Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Unser Forum hat zum 1. Mai 2010 seine Pforten geschlossen. Neue Beiträge sind nicht mehr möglich.
Gern könnt Ihr künftig auf der Hauptseite Eure Kommentare abgeben. Das Forum bleibt als Archiv online.

1

Samstag, 6. Dezember 2008, 12:17

TCW S01E10: Lair of Grievous [In den Fängen von Grievous]

68%

Sehr gut (88)

24%

Gut (31)

3%

Befriedigend (4)

2%

Ausreichend (3)

1%

Mangelhaft (1)

3%

Ungenügend (4)

US-Erstausstrahlung: 12. Dezember 2008

Kurzinhalt:
Jedi-Meister Kit Fisto und sein früherer Padawan-Schüler Nahdar Vebb jagen Nute Gunray bis zu General Grievous' Unterschlupf auf dem Mond Vassek.
"There must be some way out of here", said the Joker to the Thief
"There’s too much confusion, I can’t get no relief"

2

Samstag, 6. Dezember 2008, 12:18

Vorschau auf The Clone Wars - Episode 10: Lair of Grievous


Vorschau auf The Clone Wars - Episode 10: Lair of Grievous
Samstag, den 06. Dezember 2008 um 12:13 Uhr von Darth Duster

Zusammen mit der neunten Episode von The Clone Wars flimmerte gestern auch die Vorschau auf die langerwartete Episode 10, Lair of Grievous, über US-Mattscheiben.Jedi-Meister Kit Fisto und sein früherer Padawan-Schüler Nahdar Vebb jagen Nute Gunray bis zu General Grievous' Unterschlupf auf dem Mond Vassek.Ihr findet das Video auch in unserem Episodenführer....


Aus technischen Gründen wird diese Meldung ohne Bilder, Video etc. angezeigt. Die komplette News findet Ihr hier.

"There must be some way out of here", said the Joker to the Thief
"There’s too much confusion, I can’t get no relief"

Prudii

Community-Mitglied

  • »Prudii« ist männlich

Beiträge: 692

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Dezember 2008, 12:21

Diese Folge sieht außerordentlich vielversprechend aus, wie die Jedi versuchen den gruseligen Unterschlupf von Grievous zu finden. Atmosphärisch wirkte der Trailer gut, ich denke das wird eine gute Folge werden.

general windu

Community-Mitglied

  • »general windu« ist männlich

Beiträge: 253

Lieblingsepisode: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

Wohnort: Korriban

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Dezember 2008, 12:45

Das erste mal, dass eine Vorschua richtig große Erwartungen weckt. Und zusammen mit Bombad Jedi, Cloak of Darkness (warn die Namen richtig :?: :?: ) wird die Triologie vielleicht noch besser als die Malowence folgen.
Was die Episode an sich angeht, macht sich die Amtmosphäre richtig gut. Das ist so eine Szene wo ich in nem Computerspiel alle 4 Minuten speichern würde. Der Nebel, die monumentale Grabstätte ( :?: :?: :?: :?: ) und die unheimlichen Skulpturen rufen eine richtig gute Schauerstimmung hervor.
Hier scheint man zum ersten Mal eine richtig ernste Episode zu sehen. Wenn hier wieder irgendwelche Droiden die Stimmung zerstören wäre das der größte Fehler deb GL in der ganzen Serie bisher gemacht hätte.
Wer glaubt, etwas zu sein, hört auf, etwas zu werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »general windu« (6. Dezember 2008, 12:45)


Klon Attentäter

Community-Mitglied

  • »Klon Attentäter« ist männlich

Beiträge: 234

Lieblingsepisode: Episode III - Die Rache der Sith

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Dezember 2008, 14:45

Liar of Grievous

Scheint wirklich eine sehr gute Episode zu sein.
Wie schon gesagt wurde , ist die Atmosphäre sehr gut geworden.

In anderen Trailern zu der Episode ist Grievous mit einer Verletzung/Beschädigung am rechten Auge zusehen. Ich frag mich ,wer ihm die zugetragen hat bzw. wie es dazu kommen ist .
Kal Skirata: "Gute Arbeit ,Sohn. Jetzt verrat mir ,wo du es gelagert hast."
Ordo: "Eine Hälfte im Unterschlupf ,eine unter Fixers Bett." Sev : :lol:
Boss:evil:: "Ich teil mir das Zimmer mit Fixer ,di´kut ."

Mad Blacklord

Community-Mitglied

  • »Mad Blacklord« ist männlich

Beiträge: 1 682

Lieblingsepisode: Episode IV - Eine Neue Hoffnung
Episode V - Das Imperium schlägt zurück

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Dezember 2008, 03:27

Um es in einem Wort auszudrücken:
Wow!

Wird sicherlich wieder ein Interessantes Duell zwischen Fisto und Grievous, vor allem das er jetzt schon seine 4 Arme entblöß beweist wie gut Kit im Schwertkampf sein muss das Grievous alles geben muss, weil bisher dachte ich das er sein zusätzliches Armpaar erst auf Coruscant einsetzt.
Ich bin gespant ob der Genaral seinen Ruf als Jedi-Jäger bestätigen wird und den Padawan umbringt. Wird denke ich mal zeit das auch mal Jedi in der Serie stierb und nicht nur Klone, Untergebene, Verräter und Kampfdroiden. Dann bekommt die gesamte Serie auch mehr tiefe und wird ein bisschen realer da auch mal "Helden" sterben und das Kriegsgeschehen eben vor niemanden halt macht.
Wo bleiben denn die tausend Jedi-Meister die ihre Padawane verloren haben, und die 1000 Padwane ihre Meister?
(Bitte jetzt nicht wieder das Argument von der Kinderserie bringen, ich weis ja das es praktisch unmöglich ist das zu zeigen :rolleyes: )


@general windu
in den letzten paar Folgen fand ich den Droiden Humor gar nicht mehr so schlimm ich glaube den haben sie auch ein bisschen reduziert, außer in der Jar-Jar Folge die war ja nur lächerlich.

mfg M.Bl.
Das Gedachte ist nicht immer das Geschriebene, das Geschrieben nicht immer das Gelesene,
das Gelesene nicht immer das Verstandene, das Verstandene nicht immer das Getane!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mad Blacklord« (7. Dezember 2008, 03:29)


general windu

Community-Mitglied

  • »general windu« ist männlich

Beiträge: 253

Lieblingsepisode: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

Wohnort: Korriban

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Dezember 2008, 08:50

@MBl: Ich meinte das der Humor in diese Episode nicht reinpassen würde und die gesamte Atmosphäre zu nichte machen würde.
Wer glaubt, etwas zu sein, hört auf, etwas zu werden.

Delta 1138

Community-Mitglied

  • »Delta 1138« ist männlich

Beiträge: 3 875

Lieblingsepisode: Episode III - Die Rache der Sith

Wohnort: Kamino

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Dezember 2008, 12:29

Diese Episode hat eine richtug gruselige Stimmung/Atmosphäre und errinnert an zahlreiche Horrorfilme in denen der Bösewicht, in diesem Fall General Grievous, hinter jeder Ecke lauern könnte um die Gruppe nach und nach auszuschalten. Das würde mir auch in der Folge gut gefallen.
Sollte dieses düstere Feeling über die ganze Episode reichen, könnte man eine richtig schöne Atmosphäre der Angst erschaffen.

Außerdem kann man Kit Fistos Angst bzw. sein ungutes Gefühl schon aus seiner Stimme heraushören was ein dramatisches Ende erhoffen lässt.
Wir sterben alle! Nehmt euch vor der letzte zu sein der stirbt!
Eine Armee, die aus nur einem einzigen Mann besteht ... aber dem richtigen für diese Arbeit.

Mad Blacklord

Community-Mitglied

  • »Mad Blacklord« ist männlich

Beiträge: 1 682

Lieblingsepisode: Episode IV - Eine Neue Hoffnung
Episode V - Das Imperium schlägt zurück

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Dezember 2008, 15:05

Zitat

Original von general windu
@MBl: Ich meinte das der Humor in diese Episode nicht reinpassen würde und die gesamte Atmosphäre zu nichte machen würde.

Ja der Droiden Humor macht die Folgen Kaput darüber brauchen garnicht zu Diskutieren, das wurde denke ich schon oft genug gesagt. Aber in Folge 9 war er garnicht vorhanden da waren alerdings auch nur die Superkampfdroide, und in Folge 7 gab es auch nur eine Stelle an der die Droiden blöd rüberkommen, und auch in Folge 8 war der Droiden Humar nicht so schlimm da Jar-Jar da war ;):).
Und in der Vorschau sieht man keinen einzigen Droiden der die Stimmung zunichte machen könnte. :!::idea:

mfg M.Bl. :vader
Das Gedachte ist nicht immer das Geschriebene, das Geschrieben nicht immer das Gelesene,
das Gelesene nicht immer das Verstandene, das Verstandene nicht immer das Getane!

10

Sonntag, 7. Dezember 2008, 15:35

Vlt. verfällt der MonCal-Padawan ja in seinem Zorn der dunklen Seite und muss deswegen von Fisto "erlöst" werden ? ;)
*sich noch andere möglichkeiten ausdenk*

JM-Talon

Ehren-Yoda

  • »JM-Talon« ist männlich

Beiträge: 2 955

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. Dezember 2008, 18:50

The Clone Wars: The Lair of Grievous - ein Blick auf die Hintergründe


The Clone Wars: Lair of Grievous - ein Blick auf die Hintergründe
Dienstag, den 09. Dezember 2008 um 18:50 Uhr von JM-Talon

StarWars.com wirft schon einmal einen ausführlicheren Blick auf die nächste Folge von The Clone Wars. Wer spoiler-überempfindlich ist, liest nicht weiter. Im Grunde genommen werden aber keine wirklichen Überraschungen vorweggenommen.

Jedi-Meister Kit Fisto tritt in Lair of Grievous (dt. Unterschlupf von Grievous), einer komplett neuen Folge aus der Hit-Zeichentrickserie Star Wars: The Clone Wars, die am Freitag, den 12. Dezember um 21 Uhr auf Cartoon Network Premiere feiern wird, aus dem Schatten der Kinofilme und direkt in eine Separatisten-Falle.

In der Episode muss General Grievous sich selbst als wertvoll für die Separatisten erweisen, nachdem er wiederholt Niederlagen von den Jedi einheimsen musste. Als Test für seinen Cyborg-Untergebenen lockt Count Dooku Jedi-Meister Kit Fisto und Fistos früheren Schüler, Nahdar Vebb, als tödlichen Sport für den Separatisten-General zu Grievous Enklave.

Lair of Grievous

Der Schriftsteller der Episode, Henry Gilroy, sagt, er sei schon immer vom Konzept begeistert gewesen "wo das Böse tatsächlich lebt" und diese Geschichte der versuchten Wiedergutmachung für General Grievous bot die perfekte Möglichkeit, diese Idee auszuführen.

"Ich habe mir die alten Serien der 1930er angeschaut und mir die schrecklichen, alten Orte angesehen, welche sie verwendet hatten, um die Bösewichte zu schafften", sagt Gilroy. "Das waren Häuser voller Fallen und Monster, mit Augen, die aus Gemälden heraussprangen, so dass der Bösewicht durch sie hindurch spionieren konnte. Es hat Spaß gemacht, das Haus des bösen Typen zu schaffen, einen Platz, der so schrecklich ist, dass selbst der Held nicht dort drin sein möchte."

"Es ist eine großartige Konstellation, wenn die Jedi eintreffen: sie erwarten, Nute Gunray zu finden - sie bemerken nicht, dass sie im Unterschlupf von Grievous sind. Von diesem Punkt an, sobald sie drinnen sind und bemerken, dass sie nicht heraus können, ist es ein einziger Kampf um das Überleben."

(...)

Die Folge bot auch die perfekte Eingangstür für die Vorstellung von Kit Fisto in der Serie, ein populärer Jedi-Meister, der sowohl in Episode II als auch in Episode III mit dabei war. Wie viele andere Jedi wurde sein Charakter in den Hintergrund der Filme verbannt, aber durch die Animation in Star Wars: The Clone Wars wird er nun intensiver wahrgenommen.

"Kit ist nicht einer von den ernsten Jedi. Er tendiert dazu, etwas jovialer zu sein", sagt Gilroy. "Ihn in eine schreckliche Situation auf Leben oder Tod zu packen, sorgt für ein unterhaltsames Abenteuer, weil er mehr in die positivere, natürlich humorvolle Seite der Dinge blickt. Der Schrecken perlt irgendwie von ihm ab."

"Kit ist großartig für diese Folge", sagt der leitende Regisseur Dave Filoni. "Er hat einen exzellenten Kampf mit Grievous und Atsushi Takeuchi hat brilliant Regie geführt in dieser Folge. Zu entscheiden, wie Kit Fistos Stimme klingt, war für uns eine ziemliche Herausforderung. Als festgelegt worden war, dass er ein wenig einen jamaikanischen Akzent haben sollte, hat Phil LaMarr ihn zu seinem eigenen gemacht."


Mad Blacklord

Community-Mitglied

  • »Mad Blacklord« ist männlich

Beiträge: 1 682

Lieblingsepisode: Episode IV - Eine Neue Hoffnung
Episode V - Das Imperium schlägt zurück

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 9. Dezember 2008, 20:06

RE: The Clone Wars: The Lair of Grievous - ein Blick auf die Hintergründe

Zitat

"Kit ist großartig für diese Folge", sagt der leitende Regisseur Dave Filoni. "Er hat einen exzellenten Kampf mit Grievous und Atsushi Takeuchi hat brilliant Regie geführt in dieser Folge. Zu entscheiden, wie Kit Fistos Stimme klingt, war für uns eine ziemliche Herausforderung. Als festgelegt worden war, dass er ein wenig einen jamaikanischen Akzent haben sollte, hat Phil LaMarr ihn zu seinem eigenen gemacht."

Jamaikanisch also, hm ziemlich klischeehaft nur weil seine Lekku wie Dreadlocks aussehen ihm gleich einen solchen Akzent zu geben.

Zitat

In der Episode muss General Grievous sich selbst als wertvoll für die Separatisten erweisen, nachdem er wiederholt Niederlagen von den Jedi einheimsen musste. Als Test für seinen Cyborg-Untergebenen lockt Count Dooku Jedi-Meister Kit Fisto und Fistos früheren Schüler, Nahdar Vebb, als tödlichen Sport für den Separatisten-General zu Grievous Enklave.

Dann scheint die Folge doch nach der Malevolence-Saga produziert worden zu sein,und nicht wie ich zuerst annahm davor (aufgrund des Husten von Grivous), den vorher hatte er ja keinen Auftritt, allerdings bedeutet das denke ich das Nahdar Vebb wohl der erste tote Jedi in der Serie sein wird.

Zitat

"Ich habe mir die alten Serien der 1930er angeschaut und mir die schrecklichen, alten Orte angesehen, welche sie verwendet hatten, um die Bösewichte zu schafften", sagt Gilroy. "Das waren Häuser voller Fallen und Monster, mit Augen, die aus Gemälden heraussprangen, so dass der Bösewicht durch sie hindurch spionieren konnte. Es hat Spaß gemacht, das Haus des bösen Typen zu schaffen, einen Platz, der so schrecklich ist, dass selbst der Held nicht dort drin sein möchte."

Edgar Wallce lässt grüßen oder wie, :lol: Aber warum nicht mal eine Folge machen die mal etwas krimihafte Spannung aufbaut bevor das Duell beginnt.

mfg M.Bl.
Das Gedachte ist nicht immer das Geschriebene, das Geschrieben nicht immer das Gelesene,
das Gelesene nicht immer das Verstandene, das Verstandene nicht immer das Getane!

ARC A-001

Community-Mitglied

  • »ARC A-001« ist männlich

Beiträge: 4 259

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: Österreich, Steiermark, Graz

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. Dezember 2008, 22:48

Also diese Folge dürfte wirklich eine gute Folge werden, ich bin jetzt schon sehr gespannt und vor allem ist sie sehr düster, was gut zu General Grievous passt. Auch freue ich mich sehr auf Kit Fisto, der hat mir in Clone Wars auch schon gut gefallen (Vol. 2) hatte eine coole Stimme.
Vizekönig Nute Gunray von der Handels Föderation:
"Es gibt keine Feinde, nur zukünftige Kunden!“

Konföderation Unabhängiger Systeme

JM-Talon

Ehren-Yoda

  • »JM-Talon« ist männlich

Beiträge: 2 955

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 07:08

Video: Kit Fisto in Lair of Grievous


Video: Kit Fisto in Lair of Grievous
Mittwoch, den 10. Dezember 2008 um 07:07 Uhr von JM-Talon

IGN hat zu The Clone Wars: Lair of Grievous ein Video online. Im Mittelpunkt steht Kit Fisto. ...


Aus technischen Gründen wird diese Meldung ohne Bilder, Video etc. angezeigt. Die komplette News findet Ihr hier.


Delta 1138

Community-Mitglied

  • »Delta 1138« ist männlich

Beiträge: 3 875

Lieblingsepisode: Episode III - Die Rache der Sith

Wohnort: Kamino

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 17:02

Also das Inteview macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Sollte diese Episode wirklich so düster und gruselig werden wie es bisher aussieht und wie es unten steht wird sie ein absolutes Highlight.

Aber auf jeden Fall ist es toll einen Grievous zu sehen der gewinnt anstatt immer nur zu fliehen. Das unterstreicht bzw. zeigt seinen Ruf als Jedi-Mörder und erklärt wie dazu kam.
Wir sterben alle! Nehmt euch vor der letzte zu sein der stirbt!
Eine Armee, die aus nur einem einzigen Mann besteht ... aber dem richtigen für diese Arbeit.

Mad Blacklord

Community-Mitglied

  • »Mad Blacklord« ist männlich

Beiträge: 1 682

Lieblingsepisode: Episode IV - Eine Neue Hoffnung
Episode V - Das Imperium schlägt zurück

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 17:28

RE: Video: Kit Fisto in Lair of Grievous

Also nachdem in den letzten News stand das Kit eine jamaikanischen Akzent bekommenen soll hatte ich schon befürchtet jetzt kommt der Reagie-Man. Allerdings bin ich nach diesem video angenehm überrascht eine schon fast zu tiefe Stimme zu hören.

@Delta 1138: wollen wir hoffen das er gewinnt und mal einen kleinen sieg für die KUS davonträgt, sonst muss man sich ja auch fragen warum Dooku Grivous überhaupt nach etwas anvertraut, wie zB den Großangriff auf Coruscant.Aber wir Wissen ja beide schon das er nicht beide töten wird bzw nicht kann da ja Fisto erst in Episode III stirbt. Und was seinen ehemaligen Padawan angeht, lassen wir uns überraschen wie gut er ausgebildet wurde und sich gegen Grievous schlägt.

mfg M.Bl.
Das Gedachte ist nicht immer das Geschriebene, das Geschrieben nicht immer das Gelesene,
das Gelesene nicht immer das Verstandene, das Verstandene nicht immer das Getane!

17

Samstag, 13. Dezember 2008, 09:41

Videokommentar zu Lair of Grievous online


Videokommentar zu Lair of Grievous online
Samstag, den 13. Dezember 2008 um 09:40 Uhr von Darth Duster

Vergangene Nacht lief mit Lair of Grievous die wohl am sehnlichsten erwartete Folge der ersten Staffel The Clone Wars. Nicht nur, daß diese Episode eine absolut düstere Atmosphäre verspricht, mit Atsushi Takeuchi (Ghost in the Shell) saß auch ein hochklassiger Anime-Guru im Regiestuhl. Wie immer gibt es zur aktuellen Folge auf StarWars.com nun einen ausführlichen Eintrag im Episodenführer sowie den Videokommentar zur aktuellen Folge mit Dave Fi...


Aus technischen Gründen wird diese Meldung ohne Bilder, Video etc. angezeigt. Die komplette News findet Ihr hier.

"There must be some way out of here", said the Joker to the Thief
"There’s too much confusion, I can’t get no relief"

Minsk und Boo

unregistriert

18

Samstag, 13. Dezember 2008, 10:49

Man was für eine Folge.
Immer wenn ich denke das eine Folge schon sehr gut war, ist die nächste noch besser.
Cloak of Darkness hat mir mit Unduli ja wirklich gut gefallen, aber The Lair of Grievous hat das mit abstand überflügelt. Klasse mal mehr über Kit Fisto zu erfahren, und nun hoffe ich das man mit ihm noch mehr Episoden bestaunen darf.

So müssten auch mal die Anakin/Ashoka Episoden sein...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Minsk und Boo« (13. Dezember 2008, 10:49)


19

Samstag, 13. Dezember 2008, 14:51

Recht wenig Story, aber audiovisuell sehr ansprechend. Viele schöne Szenen und meiner Meinung nach die bisher beste Episode für die Ohren. Das Lichtschwertduell sah nämlich nicht nur gut aus, die Lichtschwertgeräusche hörten sich auch sehr gut an.

General Grievous gewinnt allmählich an Tiefe, denn er wird von Dooku klar Druck gesetzt und man merkte es ihm auch an. Grievous wirkte genervt, auch ziemlich gefährlich, auf mich sogar irgendwie irre. Und endlich durfte er auch mal einen Jedi töten, auch wenn Nahdarr leider nur ein Redshirt war und sein Tod so schnell ging, daß ich die genaue Ursache beim ersten Ansehen gar nicht mitbekommen habe.
Auch die Einrichtung von Grievous Unterschlupf sah ziemlich gut aus. Nette Einrichtung mit diesen Statuen.
Kit Fisto war ganz nett animiert, auch wenn sein Gesicht eher versteinert wirkte. Aber immerhin ohne das dämliche Grinsen.
Gut fand ich auch den Kampf gegen diese Kreatur (quasi ein wiederkehrendes Star Wars Element) und das man mal wieder einen kurzen Blick auf den Rat der Jedi werfen durfte.
"I don't even read the offshoot books that come out based on Star Wars." (George Lucas - Film Night Interview)

20

Samstag, 13. Dezember 2008, 16:08

Mir hat die Folge richtig gut gefallen, schön düster und tolles Design in Grievous Lair :)

Lord Vader 1138

Community-Mitglied

  • »Lord Vader 1138« ist männlich

Beiträge: 1 544

Lieblingsepisode: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

Wohnort: Sullust

  • Nachricht senden

21

Samstag, 13. Dezember 2008, 19:30

Also die Atmosphäre und die Stimmung der Folge war absolut top, die Story leider nicht so toll, also reicht's für mich nicht als beste Folge.
Grievous war nicht so diabolisch diesmal, er wirkte auf mich nicht so, als hätte er die Lage immer fest im Griff, ihm werden die Füße abgehackt!?! Das mit der Auswechslung seiner Gliedmaßen wär' genial gewesen, wenn er seine Maske abgenommen hätte, aber dann kommt der Schnitt rein... Grrrr! :evil:
Ventress gefällt mir da besser....
Das Design mit den Kaleesh-Krieger-Statuen war super, ebenso Kit Fistos Design, der besser aussieht als im Original.
"Oh mein Gott, sie haben Shaak Ti getötet!"
"Ihr Womp-Ratten!!"

22

Samstag, 13. Dezember 2008, 19:37

Mir hat die Episode sehr gut gefallen.Atmosphere,Action und einen tieferen einblick in GG Privatleben.
Auch wenn es viele anders sehn muss ich sagen das mir die Idee das GG sich aus besessenheit Stück für Stück in einen Cyborg umoperieren lassen hat viel besser als die EU Version.
Mein Fazit für die Serie bis jetzt ist Weltklasse,hoffentlich wird das Niveau gehalten und sogar noch voran getrieben.
"Sir,ich weis zwar nicht wo ihr Schiff in Komunikation Unterwiesen wurde aber es benutzt einen höchst Eigenartigen Dialekt"

- C3PO über den Millennium Falken.

23

Samstag, 13. Dezember 2008, 22:05

Zitat

Original von Darth ED
Mir hat die Episode sehr gut gefallen.Atmosphere,Action und einen tieferen einblick in GG Privatleben.
Auch wenn es viele anders sehn muss ich sagen das mir die Idee das GG sich aus besessenheit Stück für Stück in einen Cyborg umoperieren lassen hat viel besser als die EU Version.
Mein Fazit für die Serie bis jetzt ist Weltklasse,hoffentlich wird das Niveau gehalten und sogar noch voran getrieben.


Die EU Version passt aber viel mehr in das Schema des "benutzten Generals"... außerdem ist ja nur von "mehr und mehr Verbesserungen" die Rede soweit ich das verstanden habe, nicht umbedingt davon dass die ganze Droidenkonzeption auf seinem eigenen Willen bestanden hätte.

24

Samstag, 13. Dezember 2008, 23:56

Ich fand die Folge einfach toll.

Die Characktere sind toll umgesetzt worden, Kit Fisto ist ein weiser und zugleich cooler Jedi, dieses hawaianische passt gut zu ihm, lässt ihn sehr locker rüberkommen.
Nahdar Veeb der neue Charackter gefällt mir, ein bisschen zur dunklen Seite weichen tut er ja, also wie er sich für den Tod der Klone rächen will, sein Tod ist zuletzt bedauerlich, er hat sich ziemlich überschätzt und wird so also aus dem Hinterhalt von Grievous erschossen, war für die Folge aber lehrreich.
Grievous kam auch gut rüber, die Kämpfe gegen ihn waren sehr abwechslungsreich und etwas neues, wie er ohne Beine und mit kaputter Maske kämpft, irgendwie zeigt das, wie vielfältig er ist.
Das ganze Versteck fand ich echt toll konstruiert, alles sehr düster und voller Fallen, z.B. die Falltür. Die versteckten Schalter an den Türen erinnerten mich an Indiana Jones und der Lagerraum für Ersatzteile und die Magna Guard Halterungen waren sowieso eine tolle Idee. DIe Kaleesh Krieger waren tolle Anspielungen auf das EU.
Grievous Haustier Gor passte zu ihm ihm, sehr gefährlich und agressiv, wie Fisto es erledigt hatte war ein bisschen brutal, ich hoffe nicht, dass das im deutschen Fernsehen geschnitten wird ?(
Der Schlusskampf war auch sehr spannend, diesmal musste der Jedi entkommen, aber Grievous konnte ihn nur zur Flucht bringen, weil seine Magnaguards da waren, also war er eigentlich wieder der Feigling.
Die Story fand ich eigentlich auch ganz gut, interressant, dass Dooku GG testen will, eigentlich leistet er ja gute Arbeit, aber bei seinen vielen Fluchten... Die Atmosphäre wurde aber toll umgesetzt, sehr düster, klasse.
Was ich aber am besten fand, war der Doktor, der war so geil :lol: Ständig machte er grievous Vorwürfe über seinen Kampfstil und weil seine Rüstung ständig beschädigt, am lustigsten fand ich, wie er GG angefeuert hatte, der Doktor war am lustigsten^^


Eine tolle Folge, der ich eine 1 gebe!

mfg Laotse
Lese gerade: Dunkles Nest Teil 2: Die Königsdrohne

()=()-[||||||||||||||{°o0}||]{================~

Mad Blacklord

Community-Mitglied

  • »Mad Blacklord« ist männlich

Beiträge: 1 682

Lieblingsepisode: Episode IV - Eine Neue Hoffnung
Episode V - Das Imperium schlägt zurück

  • Nachricht senden

25

Samstag, 13. Dezember 2008, 23:56

Wirklich eine gute Folge, wiedermal beweist die Serie das sie sich im Verlauf Steigert und es nur ab und an einen kleinen Ausrutscher gibt.

[QUOTE]allerdings bedeutet das denke ich das Nahdar Vebb wohl der erste tote Jedi in der Serie sein wird.[/QUOTE] Um mich mal selbst zu Zitieren, ich hatte also recht das er als erster Jedi stirbt.
Auch war ich überrascht das Dooku die falle so gesehen für Grievous arragiert hat, und nicht für die Jedi, war wie ich finde mehr als ein Test sondern eher eine art von Bestrafung für den Verlust der Malevolence :)

Was mich wundert ist das der Droide so frech gegenüber Grievous ist, der Droide muss wohl wissen das er sehr wichtig für GG ist, aber wenn ich der General währe würde ich den mal zur Reprogrammierung schicken. War wahrscheinlich der ersatz dafür das keine Dummen Battledroids für blöde Gags mehr da waren :rolleyes:, alerdings war das "ehm Vicoreu" wirklich witzig da die Droiden sich nicht sicher sind da sie ja mit einem Hologramm reden.
Trotzdem war der Humor etwas subtiler als Sonst, und der Droide bekommt ja auch seine Bestrafung. (Nur gut das Kit nicht das Übliche gemacht hat und sein Lichtschwert einfach durchgesteckt hat, sondern mal so eben den ganzen Stuhl durchsäbelt.

Der Mond Vassek und der Unterschlupf haben mich übrigens sehr an Korriban erinnert, oder einen anderen Sith Planeten, ist eigentlich bekannt ob dieser Mond früher zum Sith Imperium gehörte und ob dieser "Palast" ein altes Sith Gebäude ist?
Das Monster das Grivous auf die Jedi loslässt erinnert mich sehr an eine Alien Mutter, jedenfalls von der Statur und dem Körperbau her.

Was auch Toll war ist wie sich Grivous gegen die Gruppe wehrt. Wie gut er sich ohne Beine schlägt, wie er rumkrabbelt und sich an der Decke entlangschwiengt und es trotzdem schafft Klone zu töten, wirklich sehr originell.

Aber das ende ist wirklich grandios Kit vs Grivous, wirklich sehr ausgeglichen der Kampf, wenn die IG 100derter nicht aufgetaucht währen, man könnte wirklich nicht sagen wer den Kampf gewonnen hätte, aber ich würde mal auf Fisto tippen.
Kit Fisto benutzt doch Form I, welche die älteste Form ist, aber in dieser Form Kämpft man doch garnicht mit 2 Schwertern, also warum kann er das so gut? Oder setzt er da eine andere Form ein?
Fast Vergessen, holt sich da Fisto eigentlich das Schwert seines ehemaligen Padawan zurück, (lässt sich bei der Größe und der Qualität nur schlecht sagen).



Zitat der Folge:

Zitat

Welcome Home, General, I´m afraid I must request your surender.


wiedermal ein must see der Serie.
mfg M.Bl.
Das Gedachte ist nicht immer das Geschriebene, das Geschrieben nicht immer das Gelesene,
das Gelesene nicht immer das Verstandene, das Verstandene nicht immer das Getane!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mad Blacklord« (14. Dezember 2008, 00:01)


Nicolas

unregistriert

26

Sonntag, 14. Dezember 2008, 04:44

Wirklich geniale Folge mal wieder! :D
Besonders die Dialoge waren diesmal besonders gut!

den_cab

unregistriert

27

Sonntag, 14. Dezember 2008, 11:25

Für mich die eindeutig beste Folge bisher. Atmosphäre war sehr gut.
Richtig gute Ideen mit GG umgesetzt. Das abschlagen seiner Beine und der Druck den er von Dooku bekommt. Die Figur GG hat für mich nach dieser Folge sehr viel an Reiz gewonnen. Da sollte man bei ihm stetig weiter ansetzen...wirklich ausgezeichnet. Eine solche Folge in ähnlicher Form bitte nochmal im Verlauf der Serie.. und diesmal bitte als Zweiteiler (nicht nur einigermaßen vom Handlungsbogen ansetzend)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »den_cab« (14. Dezember 2008, 11:32)


darth 200

Community-Mitglied

  • »darth 200« ist männlich

Beiträge: 235

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 14. Dezember 2008, 12:42

Einfach Genial!!!!!!!!!!!!!!!!
Alles einfach perfekt wenn die tcw macher soo weitermachen werden einige herzen höher schlagen Grievous privater medi droide die amputation was für mich sehr gelungen ist war das ganze schema die düstere welt das grausame versteck der roggwart einfach ein großes lob :D biite, macht weiter so
Mach mir 'nen guten Preis und er ist tot.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »darth 200« (14. Dezember 2008, 12:42)


Delta 1138

Community-Mitglied

  • »Delta 1138« ist männlich

Beiträge: 3 875

Lieblingsepisode: Episode III - Die Rache der Sith

Wohnort: Kamino

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 14. Dezember 2008, 13:06

Diese Episode war von der Atmosphäre her die beste Episode der gesamten Staffel, vom Gesamtbild allerdgins nicht. Das düstere Feeling vom Anfang konnte man durch die ganze Episode halten was sehr gut zum Thema General Grievous gepasst hat. Auch die Statuen und unterschiedlichen Ersatzteile haben dieses Feeling zusätzlich verstärkt.

Die Lcihtschwertkämpfe sind sehr schön und auch sehr mitreisend inszeniert und zeigen Grievous verschlagene und trichkreiche Seite die man nur aus Labyrinth des Bösen kennt.

Dass die Klone sterben finde ich diesmal zum Thema passend, allerdings hätte ich mir gewünscht dass sie von Grievous im Kampf getötet werden anstatt in die Fallgrube zu stürzen oder von Gar zerschmettert zu werden. Es hätte nämlich auch viel besser zur Atmosphäre gepasst wenn Grievous einen nach dem Anderen aus der Gruppe getötet hätte.

Der größte Kritipunkt ist allerdings Grievous geringe Kampfkraft. Ich kann mich in diesem Punkt nur Lord Vader 1138 anschließen. Das ihm die Füße abgehackt wurden war ziemlich doof und irgendwie unrealistisch. Meiner Meinung nach hätte er lieber einen oder zwei Armee verlieren sollen/dürfen.
Außerdem hätte ich gerne die organischen Überreste von Grievous Gesicht gesehen. Aber nein, da muss man ja einen Schnitt einbauen. :rolleyes:
Wir sterben alle! Nehmt euch vor der letzte zu sein der stirbt!
Eine Armee, die aus nur einem einzigen Mann besteht ... aber dem richtigen für diese Arbeit.

den_cab

unregistriert

30

Sonntag, 14. Dezember 2008, 14:04

Wie Grievous sich aus dieser Falle rauswindet war doch sehr beeindruckend.
Er wird komplett "festgenagelt", bekommt von Fisto die Beine abgetrennt und weiß trotzdem noch zu entkommen (wie er bei seiner Flucht noch einen Klon zerschmettert war ebenfalls gut inszeniert). Später setzt er sich gg den frischen Jediritter leicht durch. Ich hätte es unpassend empfunden wenn GG hier noch stärker dargestellt würde,... den schließlich wurde ihm hier ziemlich übel mitgespielt von Dooku. Wie würde dies den aussehen wenn er sich da lockerer durchgesetzt hätte??? Ich meine nicht realistisch und unpassend!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »den_cab« (14. Dezember 2008, 14:06)