Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Unser Forum hat zum 1. Mai 2010 seine Pforten geschlossen. Neue Beiträge sind nicht mehr möglich.
Gern könnt Ihr künftig auf der Hauptseite Eure Kommentare abgeben. Das Forum bleibt als Archiv online.

1

Montag, 29. September 2008, 21:05

TCW S01E03: Shadow of Malevolence [Der Schatten der Malevolence]

62%

Sehr gut (79)

25%

Gut (32)

10%

Befriedigend (13)

3%

Ausreichend (4)

1%

Mangelhaft (1)

0%

Ungenügend

US-Erstausstrahlung: 10. Oktober 2008
Erstausstrahlung Deutschland: 07. Dezember 2008

Kurzinhalt:
Mit der Hilfe seiner Padawan-Schülerin Ahsoka und des Jedi-Meisters Plo Koon setzt Anakin Langstrecken-Y-Wing-Bomber ein, um einen gewagten Schlag gegen General Grievous' Kriegsschiff, der Malevolence, und dessen zerstörerischer Waffe anzuführen.

In diesem Thread kann über die entsprechende TCW-Episode diskutiert werden. Der Thread ist nun geöffnet.
"There must be some way out of here", said the Joker to the Thief
"There’s too much confusion, I can’t get no relief"

2

Samstag, 11. Oktober 2008, 09:15

Okay, hab Shadow of Malevolence gerade gesehen. Isch sach ma janz platt: Geil! :)

Die ersten beiden Folgen fand ich ja auch schon top, aber diese hier ist noch besser! Richtig coole Weltraumaction, ein paar markige Sprüche ("Does anyone care what the Padawa thinks?") und Anspielungen für Fans ("From a certain point of view").

Besonders gut gefällt mir die Darstellung der Klone. Hat irgendwie was von Band of Brothers. Als Shadow Squadron durch den Nebel geflogen ist, welcher optisch übrigens absolut toll umgesetzt war, und der eine Y-Wing was abgekriegt hat, hab ich richtig mitgefiebert, ob der Klon es noch lebend aus dem Nebel schaffen würde.
Zu schade, daß die Schlacht dann doch kein gutes Ende für ihn nahm...

Ich bin jedenfalls nach dieser Folge noch begeisterter von The Clone Wars. Die Serie ist verdammt gut und nicht nur was für Kinder! Die Vorschau auf nächste Woche läßt mich hoffen, daß es genau so genial weiter geht.

Von mir kann es für diese Folge nur die Note "Sehr gut" geben :)

EDIT: Was ich unbedingt noch schreiben wollte: Ich fand den übergang von dieser "Wochenschau"-Zusammenfassung am Anfang zur eigentlich Folge extrem gut. Die Zusammenfassung wird von Admiral Yularen gesprochen. Fand ich gut gemacht :)
"There must be some way out of here", said the Joker to the Thief
"There’s too much confusion, I can’t get no relief"

3

Samstag, 11. Oktober 2008, 11:35

kann mich deiner Meinung nur anschliessen,wieder mal eine geniale Folge und die Sprüche sind wirklich gut.

Ashoka: This one looks Hungry! Anakin: No,he´s just smilling at´ya
"Sir,ich weis zwar nicht wo ihr Schiff in Komunikation Unterwiesen wurde aber es benutzt einen höchst Eigenartigen Dialekt"

- C3PO über den Millennium Falken.

DarthVater

Community-Mitglied

Beiträge: 339

Lieblingsepisode: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. Oktober 2008, 12:12

TCW macht einfach Spass. Endlich bekommen wir zu sehen, was wir immer sehen wollten - richtige Schlachten :) Und was gibt es schoeneres als Raumschlachten?! DIese Folge ist einfach genial.
Bin mal gespannt, ob jede neue Folge die Vorgaengerfolge uebertrifft *g*

Und schoen, dass die Geraeusche der Y-Wings, welche sie schon in EpIV gemacht haben, auch in TCW uebernommen wurden. Laesst so ein bisschen OT-Stimmung aufkommen, wie schon Yodas-Theme in der ersten Folge.

Zitat

Original von Darth Duster
Anspielungen für Fans ("From a certain point of view").

Da gabs dann auch noch das gute alte "I have a very bad feeling about this." von einem Droiden auf der Bruecke der Malevolence.
Put Captain Cargo in the solo hold!
- Jeremy Bulloch

Delta 1138

Community-Mitglied

  • »Delta 1138« ist männlich

Beiträge: 3 875

Lieblingsepisode: Episode III - Die Rache der Sith

Wohnort: Kamino

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. Oktober 2008, 13:48

Wieder eine ausgezeichnete Episode von The Clone Wars. Es sieht fast so aus als würde die Serie mit jeder weiteren Folge noch besser werden. Einfach GEIL! :P

Das Gefecht zwischen der Malevolence und den Y-Wing war einfach nur genial. Mir kam es fast so vor als hätte man sich von der Schlacht um Midway aus dem zweiten Weltkrieg inspirieren lassen. Dort haben auch ein paar Flieger die japanischen Flugzeugträger zerstört. Hier war es nahezu genauso und der Anflug mit dem heftigen Abwehrfeuer der Malevolence war sehr spannend und authentisch.
Allerdings hätte Anakin, angesichts der Gefahr durch die Malevolence, gleich von Anfang an die Ionenkanonen zerstören können/sollen. Das wäre strategisch (weit) sinnvoller gewesen. Die Ankunft und den Angriff der Venator-Schiffe fand ich recht gelungen, wobei die "echte" Schlacht wohl erst nächste Woche kommem wird. Ich hatte fast das Gefühl neben Obi-Wan auf der Brücke zu stehen. ;)

Zitat

Besonders gut gefällt mir die Darstellung der Klone. Hat irgendwie was von Band of Brothers. Als Shadow Squadron durch den Nebel geflogen ist, welcher optisch übrigens absolut toll umgesetzt war, und der eine Y-Wing was abgekriegt hat, hab ich richtig mitgefiebert, ob der Klon es noch lebend aus dem Nebel schaffen würde.

Die Darstellung der Klone war zwar recht gelungen und es wurde wieder deutlich dass sie mehr als nur Kanonenfutter sind, doch Band of Brothers kam mir nie in den Sinn.
Dazu war ihre Rolle bzw. allgemein die Schlachszenen mit den Y-Wing etwas zu kurz geraten, ansonsten hätte es vielleicht anders ausgesehen.
Außerdem, finde ich, dass das Band of Brothers-Feeling eher bei Infanterie-Klonen aufkommt. Es ist irgendwie was anderes wenn man über Wochen mit seinen Kameraden ein Schützenloch teilt.

Allerdings haben mir zwei Sachen an dieser Episode nicht so gut gefallen.

1. Das Ende und Anakins Blick in die Sterne. Gerade erst haben sie die Malevolence schwer beschädigt und die Venator sind dabei das Schiff zu zerstören. Da hätte man ihn doch etwas "glücklicher" zeigen dürfen, immerhin hat seine Staffel das wichtigste Med-Center der Republik im Outer-Rim gerettet.
Zusätzlich hätte er lieber auf einem Venator landen sollen, denn die Schlacht ist noch nicht beendet.

2. Die Evakuierung der Republik war ja nicht so der Hit. Es wird erwähnt das die Hälfte der Verwundeten evakuiert wurde. Und als die Malevolence aus dem Hyperraum tritt, eröffnet diese sofort das Feuer auf die Transporter und zerstört ein oder zwei.
Ich denke das hätte man aufseiten der Republik doch besser lösen können.

Zitat

Von mir kann es für diese Folge nur die Note "Sehr gut" geben :P

Dem stimme ich ohne weiteres zu. :P
Wir sterben alle! Nehmt euch vor der letzte zu sein der stirbt!
Eine Armee, die aus nur einem einzigen Mann besteht ... aber dem richtigen für diese Arbeit.

6

Samstag, 11. Oktober 2008, 14:14

ich versteh nich, wie Anakin und die anderen "Y-Wing-Vorgänger"-Piloten einfach die primäre Ionen-Kanone angreifen konnten. Da müsste doch n Deflektorschild drum rum sein.
Star Wars ist leider nicht mehr das, was es mal war... ;(

7

Samstag, 11. Oktober 2008, 14:21

Die Folge hat mir sehr gut gefallen, weil sie uns Fans mit einer schön inszenierten Raumschlacht entgegenkommt, die auch optisch nicht nur im Nebelfeld einiges hermacht.
Außerdem gibt es ein wenig Spannung, denn schließlich weiß keiner, wer von den Klonen überlebt. Mir wird es immer unverständlicher, warum ausgerechnet die ersten zwei oder drei Folgen für den Kinofilm ausgewählt wurden. Die stinken nämlich gegen alles andere, was ich bisher von der Serie gesehen habe, gewaltig ab.

Lord Vader 1138

Community-Mitglied

  • »Lord Vader 1138« ist männlich

Beiträge: 1 544

Lieblingsepisode: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

Wohnort: Sullust

  • Nachricht senden

8

Samstag, 11. Oktober 2008, 14:39

Wow, das war atemberaubend! 8o
Das war genau das, was ich mir ursprünglich von der Serie erwartet habe: Schlachten wie in der OT. (wobei sich die Erwartungen jetzt schon "verbreitert" haben ;) ) Und wurde hier eindrucksvoll umgesetzt, so sehr hab ich schon lange nicht mehr wo mitgefiebert.... Die Dramatik ist einfach top, und damit die ganze Folge!
Das beste bis her..... (sowie die beste Raumschlacht seit ANH.... :) )
"Oh mein Gott, sie haben Shaak Ti getötet!"
"Ihr Womp-Ratten!!"

9

Samstag, 11. Oktober 2008, 16:35

WOW!
die folge is wirklich einfach nur mehr geil. beste folge bisher. der abflug der y wings erinnert stark an episode 6, ich hatte sogar gänsehaut! die flug durch den nebel ist super animiert (bisjetzt überhaupt die best animierteste episode imho!) und die raumschlacht um die malevolance ebenfalls super!

freu mich schon extrem auf die nächste folge!!! :love

J4ynos

Community-Mitglied

  • »J4ynos« ist männlich

Beiträge: 442

Wohnort: Outer Rim

  • Nachricht senden

10

Samstag, 11. Oktober 2008, 17:01

Mir hat die 3. Folge ebenfalls so gut gefallen, es war wieder mal Star Wars pur mit einer unglaublich atemberaubenden Spannung und Action.
Vor allem hat mir das Einbringen eines Fighter-Squadrons sehr gut gefallen, eigentlich hatte ich ja angenommen das in den restlichen Y-Wings unter Skywalkers Kommando einfache Klon-Piloten sitzen werden, aber diese hier waren ja auch perfekt aufeinander abgestimmt als Schwadron. Das es dann so viele nicht schaffen, betrübt natürlich sehr, den Zuschauer sowie natürlich auch Anakin, der ja so einige Probleme mit diesem "let go" hat, wie wir ja seit Episode III von Yoda wissen. ;)

Zitat

Original von Delta 1138
Ich hatte fast das Gefühl neben Obi-Wan auf der Brücke zu stehen. ;)

DAS ist wie ich auch finde eine der gelungensten Sachen, dieses Feeling das rüberkommt als würde man direkt dabei sein. Man hat zwar auch damals in der OT in ANH mittendrin im Cockpit der X-Wings gesteckt, aber bei TCW ist das irgendwie einfach besser und lebendiger gelöst, die Perspektive hat diesen seitlichen Drall was man erst recht in den Cockpits der Y-Wings beobachten kann, vor allem als der Kampf gegen die Vultures anfängt und die Gunner versuchen die zu erledigen. Das fand ich einfach spektakulär eingefangen.

Zitat

Original von Delta 1138
1. Das Ende und Anakins Blick in die Sterne. Gerade erst haben sie die Malevolence schwer beschädigt und die Venator sind dabei das Schiff zu zerstören. Da hätte man ihn doch etwas "glücklicher" zeigen dürfen, immerhin hat seine Staffel das wichtigste Med-Center der Republik im Outer-Rim gerettet.

Na ja wie schon gesagt, Anakin tendiert halt dazu an kleineren Faktoren zu hängen als das große Ganze zu beachten, er kommt halt nicht so schnell damit klar so viele seiner Leute in den Tod gerissen zu haben, weil er dachte sie wären alle so gut wie er und würden es alle so einfach schaffen. (s. Ahsokas Kommentar was ihn dann zur Planänderung veranlasst).
"When you look at the dark side, careful you must be....for the dark side looks back."
— Master Yoda

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J4ynos« (11. Oktober 2008, 17:03)


xGrievouZx

Community-Mitglied

  • »xGrievouZx« ist männlich

Beiträge: 253

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

  • Nachricht senden

11

Samstag, 11. Oktober 2008, 17:06

hab mal ne frage, und zwar

wie könnt ihr die folgen ansehen. Ich finde einfache nichts. Wo muss man hin um die folge zu sehen?

EDIT Darth Duster:
BITTE beachtet unsere Regeln und Hinweise! Hier wird nicht gefragt, wo es die Folgen gibt und schon gar nicht darauf geantwortet. Alles, was du zu dieser Thematik wissen mußt, findest du hier:
Downloads von The Clone Wars
"Lauft Jedi, lauft, Ihr zögert das Unausweichliche nur hinaus!"
"General Grievous"
Clone Wars Vol. 2

12

Samstag, 11. Oktober 2008, 20:58

Zitat

Original von Delta 1138

Die Darstellung der Klone war zwar recht gelungen und es wurde wieder deutlich dass sie mehr als nur Kanonenfutter sind, doch Band of Brothers kam mir nie in den Sinn.
Dazu war ihre Rolle bzw. allgemein die Schlachszenen mit den Y-Wing etwas zu kurz geraten, ansonsten hätte es vielleicht anders ausgesehen.
Außerdem, finde ich, dass das Band of Brothers-Feeling eher bei Infanterie-Klonen aufkommt. Es ist irgendwie was anderes wenn man über Wochen mit seinen Kameraden ein Schützenloch teilt.


Was ich damit meinte, war der Zusammenhalt der Klone untereinander und dieses ganze "Wir lassen keinen zurück"-Gefühl. Auch ausgehend von den kommandierenden Jedi.
Was du da aber zuletzt ansprichst, werden wir glaub ich auf ähnliche Art in der 5. Folge sehen :)
"There must be some way out of here", said the Joker to the Thief
"There’s too much confusion, I can’t get no relief"

Nicolas

unregistriert

13

Samstag, 11. Oktober 2008, 21:00

Ja was soll ich dem noch hinzufügen, geniale Folge! :D
Freue mich schon auf nächste Woche.

Zitat

Mir wird es immer unverständlicher, warum ausgerechnet die ersten zwei oder drei Folgen für den Kinofilm ausgewählt wurden. Die stinken nämlich gegen alles andere, was ich bisher von der Serie gesehen habe, gewaltig ab.


Ja ich muss auch sagen das ich den Kinofilm im Vergleich hiermit bei weitem nicht so gut fand! ?(

14

Samstag, 11. Oktober 2008, 21:15

Zitat

Original von Wedge02
ich versteh nich, wie Anakin und die anderen "Y-Wing-Vorgänger"-Piloten einfach die primäre Ionen-Kanone angreifen konnten. Da müsste doch n Deflektorschild drum rum sein.


Ich weiß nicht, ob die Malevolence überhaupt Schilde hat (bzw. braucht, weil ja eh jedes größere Schiff, was sich ihr nähert, außer Gefecht gesetzt wird), aber ich denke, wenn ein Schild vorhanden ist, werden die beiden Ionengeschütze außerhalb des Schildes liegen, weil die Malevolance beim Abfeuern sonst vielleicht ihren eigenen Schild außer Gefecht setzen würde.
Die eigentliche Gefahr ging ja auch daraus hervor, daß die Malevolance überraschend angegriffen hat, so daß die angegriffenen Schiffe gar keine Zeit hatten, um sich zu wehren. Deshalb war Grievous in Episode 2 ja auch so darauf bedacht, alle Zeugen zu töten, denn so hätte die Republik nie erfahren, was ihre Schiffe zerstört hat. Erst durch die Rettung Plo Koons und seiner Klone war ja die Republik in der Lage einen Angriff mit Bombern zu versuchen. Und so einen Angriff hat man beim Design der Malevolance wohl nicht mit einkalkuliert (ähnlich wie beim Todesstern).
Du willst nach Hause gehen und Dein Leben überdenken.

15

Samstag, 11. Oktober 2008, 22:52

Zitat

Original von Wedge02
ich versteh nich, wie Anakin und die anderen "Y-Wing-Vorgänger"-Piloten einfach die primäre Ionen-Kanone angreifen konnten. Da müsste doch n Deflektorschild drum rum sein.


ich vermute stark, die schilde wurden deaktiviert, da ja genau in diesem moment als anakin die schilde beschossen hat, der abschussbefehl gegeben wurde

Lukyp Skyron

unregistriert

16

Samstag, 11. Oktober 2008, 23:33

Mir hat die Folge auch sehr gut gefallen, vor allem den Nebel mit seinen Mantas und die Schlacht aus Sicht der Schützen fand ich eine nette Idee.
Jedoch glaube ich, ein paar Fehler gefunden zu haben.

1. Matchstick (Shadow 2) hat so eine Verzierung auf seinem Helm. Er ist derjenige, der den Nebray Manta streift. Später fragt Plo Koon Shadow 2, wie stark er beschädigt sei, aber es antwortet ein Klon mit einem normalen Helm. Erst dachte ich, es wäre vielleicht Matchsticks Schütze, aber als ich es mir nochmal anguckte, sah es für mich nach einem Piloten aus.

2. Anakin befiehlt seinen Leuten, die Steuerbord-Ionenkanone anzugreifen (falls ich mich nicht verhört habe), greift aber aus Sicht der Malevolence auf der Backbordseite an, was auch mehr Sinn macht, da diese Kanone dabei ist, zu feuern. Ich denke mal, er meint einfach "sein" steuerbord, da er ja gerade auf die Brücke zufliegt, auch wenn es mir irgendwie komisch vorkommt. :thinking:

3. Nachdem der Doide zu Grievous sagt, die Kanone wäre zu 75 % bereit, sieht man, dass sich schon eine Menge Blitze an dem Geschütz gebildet hat/haben (wie ist es eigentlich richtig? :D). Daraufhin fliegen die Shadows über die Kante der Malevolence und schießen ein paar Torpedos in die Lücke. In der nächsten Szene sieht man wieder die Kanone, die jetzt aber erst anfängt, sich aufzuladen. Es kann natürlich sein, dass die Folge, die ich gesehen hab, auseinander geschnitten und falsch wieder zusammengesetzt wurde, halte ich aber für unwahrscheinlich. :P

So, hoffentlich kann man verstehen, was ich meine. Ich würde mich freuen, wenn jemand die Fehler bestätigen könnte, und noch mehr würde ich mich freuen, wenn ich falsch liege. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lukyp Skyron« (11. Oktober 2008, 23:43)


ARC A-001

Community-Mitglied

  • »ARC A-001« ist männlich

Beiträge: 4 259

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: Österreich, Steiermark, Graz

  • Nachricht senden

17

Samstag, 11. Oktober 2008, 23:36

Wieder eine Super Anfang und bereits der beginn der Serie ist super, die Landung der Torrent durch die Obere Hangar Hauptöffnung ist super. Die Lagebesprechung ist auch klasse, Auch die Details des Hangars sind super, man kann einfach nicht genug davon bekommen.

Was ich aber cool finde ist, dass die GAR Standart Bürosesseln verwendet, noch dazu ohne Handlehne. Wo sie die wohl herbekommen?

Also darauf folgende Schlacht ist super, und wieder einmal der Einsatz der Ionen Kanonen, das Republik Schiff ist super, find eich sehr schlicht und dennoch gut gestaltet. Die B1 Droiden machen mal wieder das, was sie in der Serie immer machen.

Juhu, endlich mal, ein Kaminoaner, der Hals ist zwar etwas Dünn, passt aber irgendwie dann doch, wenn man den ganzen Körper sieht. Leider sieht man nur wenig vom Med-Center würde gerne mehr sehen. Sehr schön auch mal wieder Kommunikation, vie Bildschirme zu sehen, erinnert an Episode I und IV, wo dies ja noch eher verwendet wurde. Nur Schade das die B1 immer noch keine Blaue Piloten Markierung haben

Die Y-Wing sehen auch super aus, die Klon Piloten haben sogar eine andere Farbe, als die normalen. Ich mag diese kleinen Details. Ich kann einfach nicht genug von den Weltraum Szenen sehen. Auch die Szenen im Nebel mit den Tieren sind sehr gut gelungen, wirklich sehr schöne Flugszenen, wie üblich wird eine R2 bzw. R4 Einheit eliminiert.

Kommen wir mal zur Story, die wurde sehr gut umgesetzt, schön auch wie Ashoka und Plo Koon zusammen arbeiten. Es wird auch einiges von den Separatisten gezeigt, darunter auch die Befehle von Palpatine.

Die Endschlacht ist einfach genial, eine super zusammen arbeit der Y-Wing, auch der Angriff der Malevolence ist sehr gut gelungen, sehr schön das sowohl Y als auch Vulture ausfallen bzw. zerstört werden. Der Finale Angriffsflug ist auch wieder sehr gut gelungen, also an der Folge habe ich bis auf den einen Punkt nichts auszusetzen, einfach nur super. Arg was die Zerstörung der Prämier Waffe auswirkt, das halbe Schiff ist Schrott. Hätte ich nun nicht erwartet, dass es da gleich überall brennt. Der Angriff der Venator ist auch passend, aber die Malevolence hält dennoch einiges aus, aber irgendwie hätte ich auch gerne mal wieder einen Acclamator gesehen, fehlen irgendwie.

Ich möchte am liebsten schon die nächste Folge sehen.


@Wedge02

Zitat

ich versteh nich, wie Anakin und die anderen "Y-Wing-Vorgänger"-Piloten einfach die primäre Ionen-Kanone angreifen konnten. Da müsste doch n Deflektorschild drum rum sein.


Wie bereits gesagt wurde, ist stark anzunehmen, das die Schilde für das abfeuern, der Hauptwaffe deaktiviert werden, die Schilde würden sonst eh ausfallen.
Vizekönig Nute Gunray von der Handels Föderation:
"Es gibt keine Feinde, nur zukünftige Kunden!“

Konföderation Unabhängiger Systeme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ARC A-001« (11. Oktober 2008, 23:41)


18

Samstag, 11. Oktober 2008, 23:59

Okay hands down. Absolut TOP.

Von der ersten Einstellung, bis zum Iris-out stimmt hier alles.

Die Handlung, der Spannungsbogen, die Dialoge, die Musik, die Soundeffekte. Alles 1A.

In meinen Augen die beste Folge bisher. Der Sound der Y-Wings, die Cockpits... man sieht, dass Fans an dieser Serie arbeiten. Die Liebe zum Detail ist überall zu sehen.
Man nehme die Medizinischen Transporter: Eine Mischung der Corellianischen Korvette und des Corellianischen Kreuzers.

Die Einstellungen ähneln denen aus ANH, und es ist wirklich die erste Raumschlacht seit ANH, die eine Geschichte erzählt, und nicht nur eine Aneinanderreihung von Clips ist (okay ROTS mal außen vor gelassen, allerdings, was das alles mehr Dialog zwischen Anakin und Obi-Wan).

Mein WOW Moment war als die Y-Wings in den Nebel flogen, und dann diese gigantischen Kreaturen trafen. Das muss man mal auf einer Leinwand sehen.

Die Serie ist vor allem eins: Grosses Kino.

Alle Bedenken, die ich vielleicht im Vorfeld hatte sind weg. Das IST Star Wars, so wie wir es seit nunmehr 31 Jahren lieben.

Ich kann die nächste Woche kaum noch erwarten.

Mal eine Frage! Wie groß ist die Malevolance??? In der Einstellung in der sie den Venator-Sternenzerstörer kurz und klein macht, schien sie gigantisch.
501st - German Garrison - SL 1059
"... You were the Chosen One!" Obi-Wan Kenobi ROTS
"I am your father!" Darth Vader TESB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rogan« (12. Oktober 2008, 00:01)


darth 200

Community-Mitglied

  • »darth 200« ist männlich

Beiträge: 235

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 12. Oktober 2008, 09:01

Schon wierder so ein kleines Meisterstück von George Lucas. Sehr interressant erst recht wie grievous seinen wutausbruch erleidt ziemlich cool GAAANZ großes Lob :D
Mach mir 'nen guten Preis und er ist tot.

naboon1

Community-Mitglied

  • »naboon1« ist männlich

Beiträge: 379

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: Irgendwo in einer weit entfernten Galaxis

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 12. Oktober 2008, 10:03

Wo schaut ihr das alle? Die ist online doch noch nicht raus.

Oder wohnt halb SWU jetzt in Amerika? ?(
Über tausende von Jahren hinweg bekämpften sich die Jedi und die Sith, die Mandalorianer mischten mit, und dann kamen noch Kampfdroiden, aufständige Rebellen und Imperien dazwischen. Nun stehen sie alle Arm in Arm und weinen um das Forum. ;(
Jede Saga hat ein Ende. Packt eure Lichtschwerter, Blaster und Detos weg, wir haben was zu trauern.

Kay Katarn

Baron-Administrator 'Lexikon'

  • »Kay Katarn« ist männlich

Beiträge: 2 152

Lieblingsepisode: Episode III - Die Rache der Sith

Wohnort: Bondorf, Baden Württemberg

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 12. Oktober 2008, 10:33


BITTE beachtet unsere Regeln und Hinweise! Hier wird nicht gefragt, wo es die Folgen gibt und auch nicht darauf geantwortet. Alles, was es zu dieser Thematik zu wissen gibt, kann hier gefunden werden:
Downloads von The Clone Wars
"Ooh, lookee here...The Mayor of Munchkinland over there..."
SWU via Amazon unterstützen!

Delta 1138

Community-Mitglied

  • »Delta 1138« ist männlich

Beiträge: 3 875

Lieblingsepisode: Episode III - Die Rache der Sith

Wohnort: Kamino

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 12. Oktober 2008, 12:43

Zitat

Wie groß ist die Malevolance??? In der Einstellung in der sie den Venator-Sternenzerstörer kurz und klein macht, schien sie gigantisch.

Die Malevlence ist 5.000 Meter lang und damit mehr als 4 mal so große wie ein Schiff der Venator-Klasse.

Zitat

wieder einen Acclamator gesehen, fehlen irgendwie.

Die Schiffe der Acclamator-Klasse wäre in den bisherigen Folgen über die Malevolence doch etwas deplatziert gewesen. Immerhin sind sie in ersten Linie Angriffsschiffe und Transporter, die im Raumkampf eher selten eingesetzt werden. Diese Rolle übernehmen die Schiffe der Venator-Klasse, weshalb es eigentlich recht logisch ist wie es gezeigt wird.

Ein Acclamator hätte in Ambush hervoragend gepasst um Yoda und die Soldaten abzuholen.

Zitat

Arg was die Zerstörung der Prämier Waffe auswirkt, das halbe Schiff ist Schrott. Hätte ich nun nicht erwartet, dass es da gleich überall brennt.

Nun, es könnte durchaus sein dass die beiden Ionenkanonen, auf welche Art auch immer, miteinander verbunden sind oder eine gemeinsame Energiequelle nutzen. Deswegen explodieren beide Ionenkanonen obwohl die Y-Wings nur eine zerstört bzw. beschossen haben.
Wir sterben alle! Nehmt euch vor der letzte zu sein der stirbt!
Eine Armee, die aus nur einem einzigen Mann besteht ... aber dem richtigen für diese Arbeit.

ARC A-001

Community-Mitglied

  • »ARC A-001« ist männlich

Beiträge: 4 259

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: Österreich, Steiermark, Graz

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 12. Oktober 2008, 19:27

@Delta 1138

Zitat

Zitat

wieder einen Acclamator gesehen, fehlen irgendwie.

Die Schiffe der Acclamator-Klasse wäre in den bisherigen Folgen über die Malevolence doch etwas deplatziert gewesen. Immerhin sind sie in ersten Linie Angriffsschiffe und Transporter, die im Raumkampf eher selten eingesetzt werden. Diese Rolle übernehmen die Schiffe der Venator-Klasse, weshalb es eigentlich recht logisch ist wie es gezeigt wird.


Das ist mir schon klar, das der für einen Angriff nicht passt, hätte aber dennoch zu Anakins Flotte gepasst, schließlich könnte die Flotte ja den Befehl erhalten, einen Planeten anzugreifen. Natürlich hat die Flotte den Momentanen Befehl die Malevolence zu finden und zu zerstören, dennoch würden sie dazu passen. Mischflotten sehen oft gut aus.

Zitat

Zitat

Arg was die Zerstörung der Prämier Waffe auswirkt, das halbe Schiff ist Schrott. Hätte ich nun nicht erwartet, dass es da gleich überall brennt.

Nun, es könnte durchaus sein dass die beiden Ionenkanonen, auf welche Art auch immer, miteinander verbunden sind oder eine gemeinsame Energiequelle nutzen. Deswegen explodieren beide Ionenkanonen obwohl die Y-Wings nur eine zerstört bzw. beschossen haben.


Das die beiden Ionen Kanonen zerstört werden ist klar, aber das der Kommandoturm auch gleich brennt, so wie diverse andere Stellen am Schiff, die ich nun mal nicht erwarte, weil sie mit der Ionen Kanone und deren Zerstörung eher wenig zu tun haben und nach den Bildern müsste das Schiff im inneren ja überall fast brennen.
Vizekönig Nute Gunray von der Handels Föderation:
"Es gibt keine Feinde, nur zukünftige Kunden!“

Konföderation Unabhängiger Systeme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ARC A-001« (12. Oktober 2008, 19:28)


Lukyp Skyron

unregistriert

24

Sonntag, 12. Oktober 2008, 21:34

@ARC A-001

Zitat

Das die beiden Ionen Kanonen zerstört werden ist klar, aber das der Kommandoturm auch gleich brennt, so wie diverse andere Stellen am Schiff, die ich nun mal nicht erwarte, weil sie mit der Ionen Kanone und deren Zerstörung eher wenig zu tun haben und nach den Bildern müsste das Schiff im inneren ja überall fast brennen.


Meiner Meinung nach könnte es schon sein, dass die Explosion irgendeine Kettenreaktion wie beim Todesstern ausgelöst hat, oder die Falmmen sich durch Gänge und Aufzugsschächte ausgebreitet haben. Die Kanone macht doch einen großen Teil des Schiffes aus und wenn die überlastet wird und explodiert, denke ich, dass die Explosion so groß sein kann, dass sie auch den Brückenturm erreicht.

Ich kopiere nochmal einen Teil meines Posts von gestern, da ich mir die Fragen bzw. Unstimmigkeiten immer noch nicht erklären konnte.

Zitat


1. Matchstick (Shadow 2) hat so eine Verzierung auf seinem Helm. Er ist derjenige, der den Nebray Manta streift. Später fragt Plo Koon Shadow 2, wie stark er beschädigt sei, aber es antwortet ein Klon mit einem normalen Helm. Erst dachte ich, es wäre vielleicht Matchsticks Schütze, aber als ich es mir nochmal anguckte, sah es für mich nach einem Piloten aus.

2. Anakin befiehlt seinen Leuten, die Steuerbord-Ionenkanone anzugreifen (falls ich mich nicht verhört habe), greift aber aus Sicht der Malevolence auf der Backbordseite an, was auch mehr Sinn macht, da diese Kanone dabei ist, zu feuern. Ich denke mal, er meint einfach "sein" steuerbord, da er ja gerade auf die Brücke zufliegt, auch wenn es mir irgendwie komisch vorkommt. :thinking:

3. Nachdem der Doide zu Grievous sagt, die Kanone wäre zu 75 % bereit, sieht man, dass sich schon eine Menge Blitze an dem Geschütz gebildet hat/haben (wie ist es eigentlich richtig? :D ). Daraufhin fliegen die Shadows über die Kante der Malevolence und schießen ein paar Torpedos in die Lücke. In der nächsten Szene sieht man wieder die Kanone, die jetzt aber erst anfängt, sich aufzuladen. Es kann natürlich sein, dass die Folge, die ich gesehen hab, auseinander geschnitten und falsch wieder zusammengesetzt wurde, halte ich aber für unwahrscheinlich. :P

So, hoffentlich kann man verstehen, was ich meine. Ich würde mich freuen, wenn jemand die Fehler bestätigen könnte, und noch mehr würde ich mich freuen, wenn ich falsch liege. ;)

Reelo Baruk

unregistriert

25

Dienstag, 14. Oktober 2008, 19:56

Die beste Folge bis jetzt ^^, aber zwei Sachen versteh ich nicht ganz und zwar warum die zwei Y-Wings (jedenfalls was von ihnen übrig bleibt) "runterfallen" nachdem sie explodieren. Hat dafür einer eine Erklärung oder ist es einfach ein kleiner Fehler?

Was ich mich wirklich frage ist warum Grievous hier schon hustet, kriegt er seinen Husten nicht erst viel später? Was ist hier jetzt canon?

Delta 1138

Community-Mitglied

  • »Delta 1138« ist männlich

Beiträge: 3 875

Lieblingsepisode: Episode III - Die Rache der Sith

Wohnort: Kamino

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 12:19

Zitat

Die beste Folge bis jetzt ^^, aber zwei Sachen versteh ich nicht ganz und zwar warum die zwei Y-Wings (jedenfalls was von ihnen übrig bleibt) "runterfallen" nachdem sie explodieren. Hat dafür einer eine Erklärung oder ist es einfach ein kleiner Fehler?

Also soweit ich mich noch erinnern kann fällt beim ersten Y-Wing der Antrieb aus als sie über das Ionen-Geschoss der Malevolence nach oben hinweg fliegen wollen. Ohne Antrieb ist der nahezu senkrechte Flugwinkel nicht mehr zu schaffen und der Y-Wing stürzt ab bzw. stürzt nach unten.
Wir sterben alle! Nehmt euch vor der letzte zu sein der stirbt!
Eine Armee, die aus nur einem einzigen Mann besteht ... aber dem richtigen für diese Arbeit.

naboon1

Community-Mitglied

  • »naboon1« ist männlich

Beiträge: 379

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: Irgendwo in einer weit entfernten Galaxis

  • Nachricht senden

27

Freitag, 17. Oktober 2008, 21:01

Hmm, alsoich versteh es nicht, die 3 Episode ist nun online, aber wenn ich sie sehen will kommt die ganze Zeit "Loading". Ist es bei euch auch so? :rolleyes:

Oder hat Cartoon Network nun den Fehler erkannt?
Über tausende von Jahren hinweg bekämpften sich die Jedi und die Sith, die Mandalorianer mischten mit, und dann kamen noch Kampfdroiden, aufständige Rebellen und Imperien dazwischen. Nun stehen sie alle Arm in Arm und weinen um das Forum. ;(
Jede Saga hat ein Ende. Packt eure Lichtschwerter, Blaster und Detos weg, wir haben was zu trauern.

anakinmaster

Community-Mitglied

  • »anakinmaster« ist männlich

Beiträge: 178

Lieblingsepisode: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

Wohnort: Zur Zeit auf Christophsis

  • Nachricht senden

28

Freitag, 17. Oktober 2008, 21:05

Zitat

Original von Delta 1138
Also soweit ich mich noch erinnern kann fällt beim ersten Y-Wing der Antrieb aus als sie über das Ionen-Geschoss der Malevolence nach oben hinweg fliegen wollen. Ohne Antrieb ist der nahezu senkrechte Flugwinkel nicht mehr zu schaffen und der Y-Wing stürzt ab bzw. stürzt nach unten.


Aber fallen erfordert Schwerkraft. Und von wo kommt diese Schwerkraft denn wenn kein Planet in der Nähe ist?

Zitat

Original von naboon1
Hmm, alsoich versteh es nicht, die 3 Episode ist nun online, aber wenn ich sie sehen will kommt die ganze Zeit "Loading". Ist es bei euch auch so?

Oder hat Cartoon Network nun den Fehler erkannt?


Bei mir wird das auch angezeigt. Ich glaube, dass CN die Folgen offline genommen hat, die Verlinkungen aber noch da sind. Folglich ist nichts zum Laden da und es wir ewig geladen..
"Some say... He thought Star Wars was a documentary. All we know is... He's called The Stig." - from Top Gear

29

Sonntag, 19. Oktober 2008, 01:37

Zitat

Original von Delta 1138
Die Schiffe der Acclamator-Klasse wäre in den bisherigen Folgen über die Malevolence doch etwas deplatziert gewesen. Immerhin sind sie in ersten Linie Angriffsschiffe und Transporter, die im Raumkampf eher selten eingesetzt werden. Diese Rolle übernehmen die Schiffe der Venator-Klasse, weshalb es eigentlich recht logisch ist wie es gezeigt wird.

Die Rolle des Raumkampfs übernehmen die Victory-Sternenzerstörer, Venator-Sternenzerstörer dienen primär als Trägerschiffe.

Delta 1138

Community-Mitglied

  • »Delta 1138« ist männlich

Beiträge: 3 875

Lieblingsepisode: Episode III - Die Rache der Sith

Wohnort: Kamino

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 19. Oktober 2008, 16:34

Zitat

Die Rolle des Raumkampfs übernehmen die Victory-Sternenzerstörer, Venator-Sternenzerstörer dienen primär als Trägerschiffe.

Diese Aussage ist, ausgehend von Episode 3 und The Clone Wars den höchsten Quellen des Canons, völlig falsch.
In der Schlacht um Coruscant kämpfen ausschließlich Venator-Sternenzerstörer, man sieht kein anderes Großkampfsschiff das am Gefecht teilnimmt. Außerdem nutzen Obi-Wan, Yoda und alle anderen immer Venator-Sternenzerstörer, zwar dienen sie dort meistens als Trägerschiffe aber man sieht nirgends einen Victory-Sternenzerstörer.

In The Clone Wars werden auch ausschließlich Schiffe der Venator und Acclamator-Klasse um Raumkampf eingesetzt. Die Malevolence zerstört Reihenweise Venator-Schiffe und wird am Ende selbst von Venator-Schiffen angegriffen. Würde man diese primär als Trägerschiffe einsetzen müsste man sie nicht in einen Raumkampf einsetzen, zumal sämtliche Kampfgruppen in TCE ausschließlich aus Schiffen der Venator-Klasse bestehen.
Wir sterben alle! Nehmt euch vor der letzte zu sein der stirbt!
Eine Armee, die aus nur einem einzigen Mann besteht ... aber dem richtigen für diese Arbeit.