Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Unser Forum hat zum 1. Mai 2010 seine Pforten geschlossen. Neue Beiträge sind nicht mehr möglich.
Gern könnt Ihr künftig auf der Hauptseite Eure Kommentare abgeben. Das Forum bleibt als Archiv online.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: StarWars-Union.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SW-Fan

Community-Mitglied

  • »SW-Fan« ist männlich

Beiträge: 218

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: Dingolfing, Niederbayern

  • Nachricht senden

61

Samstag, 21. Oktober 2006, 14:23

Hi!

Erst mal Respekt! Da steckt echt viel Arbeit dahinter!

Zitat

Original von Darth Duster
Die Idee ist toll und wir würden dich da sehr gerne unterstützen!

Vielleicht währe es möglich, wenn die Karte mal fertig ist und online ist, bei den Planeteninfos einen Link ins SWU-Lexikon einzubringen.

Beispiel: Man hat den Planeten Tatooine angeklick und hat nun die 3D animation vor sich. Dann könnte man in einer Navigationsleisten einen Link "Nähere Informationen" anbringen, der einem dann direkt ins SWU-Lexikon zum richtigen Beitrag führt.
Ausgewählter Planet: Tatooine
Navigationsleiste: Nähere Informationen

Des weiteren würde ich emfehlen in der Systemübersich ein Infotool einzubringen.
Beispiel: Man fährt mit der Maus auf das Anoat-System. Nun sollte ein Infofeld neben der Maus erscheinen in dem alle Planeten aufgelistet sind (Anoat, Hoth, Bespin usw.)

Ich hoffe, dass meine Tipps nicht allzuschwer umzusetzen sind, aber ich denke das sollte machbar (und auch nützlich sein)

Mtfbwy
und viel Erfolg bei der Umsetzung
"Star Wars ist kein Film. Es ist ein Lebensstil." Constantin Gillies in "Die Macht mit uns"

Lord Plages

Community-Mitglied

  • »Lord Plages« ist männlich

Beiträge: 503

Wohnort: aus einer weit,weit entfernten galaxis

  • Nachricht senden

62

Samstag, 21. Oktober 2006, 14:26

@CG407
HÄÄÄÄÄÄÄÄÄ

ich hab mich ma bei meinen kumpels umgehört aba von denen kann keiner programieren. tut mir leid.
"Es gibt kein versuchen. Tu es oder tu es nicht" :yoda

[][]===*==[][]}==================================-

63

Samstag, 21. Oktober 2006, 18:42

Zitat

Original von Kaylie
Der Programmierer gibt weder die Texte ein noch platziert er die Planeten, dafür sollte man nen Editor programmiern. Das is viel weniger Arbeit und viel komfortabler.

jo klar, direkt noch nen editor programmieren xD Wenn dus kannst, hau rein^^
Um meine Idee noch ein Stück auszubauen:
Man sollte eher ein System bauen, dass Planeten automatisch aus nem Ordner nimmt. So wie ichs vorher erklärt hab. Beispiel:

Beim öffnen durchsucht das Programm einen Ordner nach text-dateien in denen zB steht

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
// Hier stehen son paar mehr oder weniger interne Daten

[Name] //na was wohl...
"Tatooine"

[Texture] //sagt, welche Tex auf das Grundmodell geklatscht wird
"texes\tatooine_low.tga"
"texes\tatooine_high.tga"

[Coordinates] //sagt, wo der Planet platziert werden soll
"384, 865, 006"


// Hier stehen die Informationen

[Region]
"Outer Rim"

[Article]
"Tatooine ist ein Planet im Äusseren Rand.
Da gibts nen dicken Schrottladen, ne Wüste,
eine oder zwei Cantinas, nen Haufen Schmuggler
und andere Kriminelle. Hier steht eigentlich
sinnvoller Text, das hier dient nur als Beispiel^^."


Daraus zieht das Prog dann die Informationen und mann könnte ganz easy neue Planeten hinzufügen, indem man einfach eine solche Datei kopiert und mit neuen Infos versorgt. Man könnte unter [Article] auch vielleicht einen Link auf eine datei im Internet angeben, die dann gesaugt wird und so immer aktuell bleibt. Beziehungsweise man macht ne Option, wo man einstellen kann, ob man so eine Auto-aktualisierung haben will und gibt beides an. Einen standard text und einen Link, der nur im Fall benutzt wird, dass der Benutzer es auch will xD Aber das wär erstmal spielerei^^
"Ich werde dich richten und es gibt kein Plädoyer!" - "Mein liebster Werkstoff ist Pappmaché."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DooFi« (21. Oktober 2006, 18:45)


64

Samstag, 21. Oktober 2006, 19:02

Ein Editor ist aber trotzdem einfacher zu bedienen.

65

Samstag, 21. Oktober 2006, 19:08

Zitat

Original von Kaylie
Ein Editor ist aber trotzdem einfacher zu bedienen.

Ja, muss aber erst mal programmiert werden?! Wie stellst du dir das vor xD Ich find mein System immernoch am einfachsten :P Kann auch der größte n00b ohne zu coden und einbauen lässt es sich auch relativ einfach. Außerdem, was soll der Editor denn für Dateien ausgeben? Mann könnte einen simplen Editor machen, der dann so Dateien, wie ich sie beschrieben hab ausgibt und automatisch in den richtigen Ordner tut oder so. Aber das wär auch das höchste der Gefühle. Auf jeden Fall wirds kein Editor wie UnrealED oder sowas^^
"Ich werde dich richten und es gibt kein Plädoyer!" - "Mein liebster Werkstoff ist Pappmaché."

66

Samstag, 21. Oktober 2006, 22:38

na ein editor wo man eben in nem 3D Raum den planeten platziert und dann den text, namen usw dazu eingibt.
Auf die Art kann man sich sicher sein das der planet auch da landet wo er hin soll, sonst kanns sein das man länger immer wieder die koordinaten ändern muß.
Und mit nem Editor ist es dann auch leicht was zu ändern oder zu ergänzen.

67

Sonntag, 22. Oktober 2006, 00:07

son quatsch, das ist viel zu aufwändig^^ Reicht für mich vollkommen, wenn man die Coords eingibt. Man weiß ja durch die anderen Dateien, wo die anderen Planeten sind, da sollte man relativ schnell ableiten können, wo son Ding hin muss. Wenns nicht passt ist es ja auch einfach es wieder zu ändern bis es passt. Den Aufwand kann man dem User doch wohl zumuten^^
"Ich werde dich richten und es gibt kein Plädoyer!" - "Mein liebster Werkstoff ist Pappmaché."

68

Sonntag, 22. Oktober 2006, 15:38

*push*
Ich hab auch mal ne dicke GUI gemacht xD


Die Buttons vlnr:
  • Suche starten
  • Kamera zurücksetzen
  • Planetenbeschreibung anzeigen
  • Karte anzeigen
  • Entfernung messen (lol)
  • Kamera an Planeten "anheften" (Die kreist dann so im Orbit, deshalb das Orbit-Symbol xD)


Das Feld an der Seite könnte dann Kurzinformationen enthalten. Also nur so eine kleine Liste mit wichtigen Fakten. In der Beschreibung steht dann ein etwas ausführlicherer ganzer Text.


@SWU-Team: Ich wollt eigentlich heute nacht meinen Beitrag oben editieren, aber 30 Minuten waren um :rolleyes: 12-Stunden keinen neuen Beitrag posten kann ich ja verstehen, aber wenn man zu spät ist, kann man11,5 Stunden nichts mehr zu einem Thema hinzufügen oO. Muss diese 30 Minuten Begrenzung sein?
"Ich werde dich richten und es gibt kein Plädoyer!" - "Mein liebster Werkstoff ist Pappmaché."

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DooFi« (22. Oktober 2006, 15:46)


69

Sonntag, 22. Oktober 2006, 16:19

@Doofi
Das sieht echt super aus.
Übrigens habe ich in nem anderen thread das selbe Problem, das man nichts schreiben kann, solange niemad anders geantwortet hat.
Die Welt ist wirklich am Ende: Der beste Rapper ist weiß, der beste Golfer schwarz, die besten Segler kommen aus der Schweiz, Frankreich nennt andere Staaten arrogant, und Deutschland verweigert denn Krieg.

70

Sonntag, 22. Oktober 2006, 16:35

Naja, dasa ganze ist aber immer noch ziemlich 2D. Wozu den 3D wenns nicht wirklich genutzt wird.
Und diese kleinen Punkte die sind so nichtssagend...

Namek Kural

Community-Mitglied

  • »Namek Kural« ist männlich
  • »Namek Kural« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Wohnort: Baden Württemberg bei Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 22. Oktober 2006, 17:01

@ Kaylie:

Ich finde so eine Schematische Übersicht ziemlich schön ^^
Stell dir vor, die hätten alle Texturen. Ich finde, dass das nicht so gut aussehen würde. Dann lieber eine Planetenansicht mit Textur.
Ich find den Entwurf von DooFi auch ganz gut.

Dafür eine kleine Kameraanimation. Damit es nicht ganz so 3D aussieht:
Das erste ist so eine Animation immer im Kreis herum, und dann wenn die Kamera wegzoomt, das soll darstellen, wie das aussiht wenn man auf den "Übersicht-Knopf" drückt.

Link folgt bald ^^ muss erst uploaden

Übrigens, das mit dem Editen hab ich auch bei meinem vorvorletzten Beitrag erfahren. Hab mich direkt an SWU gewendet, aber noch keine Antwort bekommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Namek Kural« (22. Oktober 2006, 17:11)


72

Sonntag, 22. Oktober 2006, 17:41

Naja Kaylie, das DIng ist ja nur ein 2D-Entwurf und in keinster Weise funktionstüchtig. Man könnte natürlich Texes für jeden Planeten machen, dann wärs ähnlich wie in EAW, nur halt 3D. Dann noch ein Button für die schematische ansicht und man sieht nur noch leuchtende Punkte. Das könnten sogar einfach nur Texturen sein, die immer in Richtung Kamera zeigen.

@Namek: Hast du schon Bilder von den Planeten?
"Ich werde dich richten und es gibt kein Plädoyer!" - "Mein liebster Werkstoff ist Pappmaché."

Namek Kural

Community-Mitglied

  • »Namek Kural« ist männlich
  • »Namek Kural« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Wohnort: Baden Württemberg bei Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 22. Oktober 2006, 18:55

So hier is der Link:

Star Wars Galaxy

Leider ist die Qualität nicht so gut wie geplant, aber es geht!

74

Sonntag, 22. Oktober 2006, 20:15

Naja, das Interface is ja schön, aber irgnedwie fehlt einfach das 3D.
Warum dann nicht gleich interaltive ne 2D Karte mit 3D Ansicht des Planeten wenn man ihn auswählt?

Namek Kural

Community-Mitglied

  • »Namek Kural« ist männlich
  • »Namek Kural« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Wohnort: Baden Württemberg bei Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

75

Sonntag, 22. Oktober 2006, 20:28

Deswegen ja die Animation, und die Möglichkeit, durch den Raum zu navigieren??!! :lol: Is doch eigentlich logisch oder?

76

Sonntag, 22. Oktober 2006, 21:26

Solche Kamerafahrten sind eher nervig, und im 3D Raum navigiern macht nur sinn wenn man anhaltspunkte hat wo man ist und in welche Richtung man schaut, und das is bei punkten oder kugeln im raum nich möglich.

Lord Plages

Community-Mitglied

  • »Lord Plages« ist männlich

Beiträge: 503

Wohnort: aus einer weit,weit entfernten galaxis

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 22. Oktober 2006, 21:27

also ich find das toll. ich freu mich schon wenn die fertig ist.
"Es gibt kein versuchen. Tu es oder tu es nicht" :yoda

[][]===*==[][]}==================================-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord Plages« (22. Oktober 2006, 21:28)


78

Sonntag, 22. Oktober 2006, 21:50

*hust* Wenn wirs hinbekommen, das ganze zu proggen^^


Zitat

Solche Kamerafahrten sind eher nervig, und im 3D Raum navigiern macht nur sinn wenn man anhaltspunkte hat wo man ist und in welche Richtung man schaut, und das is bei punkten oder kugeln im raum nich möglich.

Wie nervig?! Du kannst sie ja selbst steuern. Außerdem kriegen die Systeme Texturen und vllt werden noch Namen angezeigt. Das navigieren wird schon klappen..
"Ich werde dich richten und es gibt kein Plädoyer!" - "Mein liebster Werkstoff ist Pappmaché."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DooFi« (22. Oktober 2006, 21:55)


Darth Bär

unregistriert

79

Sonntag, 22. Oktober 2006, 22:10

Sorry wenn ich hier mal so rein platze... aber ich hab noch nicht ganz den Sinn dieses Projekts verstanden! Was macht ihr mit der Karte, wenn sie dann erst mal fertig ist???

Euer Darth Bär

80

Sonntag, 22. Oktober 2006, 22:52

dasselbe wie mit ner Karte an der Wand. Blos schöner.
"Ich werde dich richten und es gibt kein Plädoyer!" - "Mein liebster Werkstoff ist Pappmaché."

Darth Bär

unregistriert

81

Sonntag, 22. Oktober 2006, 22:59

Zitat

Original von DooFi
dasselbe wie mit ner Karte an der Wand. Blos schöner.


Ach ja?? Wenn ich auf eine Landkarte zurück greife, dan weil ich nach etwas suche; und weil ich den Weg von meinem Standpunkt zu diesen gesuchten Standpuinkt bestimmen kann! (Bis jetzt kann man das durchaus mit der 3-D-S-W-Karte vergleichen!) Ich bestimme diesen Weg, um von meinem jetigen Standpunkt zu den gesuchten Standpunkt zu gelangen! Und zwar schnellstmöglich! Und genau das kann man bei Star Wars leider nicht! Es ist eine fiktive Karte von einem fiktiven Universum! Es macht meiner Meinung nach genau so viel Sinn, diese Karte zu studieren, wie den Bauplan eines Sternzerstörers auswendig zu lernen; und zu wissen, wo der Hyperantrieb ist! Was nützt einem dieses Wissen?????

Ich will euch jetzt aber nicht entmutigen! Ich würd trotz alle dem gerne das Ergebnis sehen!

Euer Darth Bär

82

Montag, 23. Oktober 2006, 12:49

@ Namek Kural: Alle Achtung. Was du dir vorgenommen hast, verdient wirklich Respekt!
Einfach genial, wenn man die Karte hin und herdrehen kann und Infos zu den Planeten abrufen kann!! Die Idee find ich wirklich sehr ausgezeichnet!
Wenn du Infos, Bilder oder sonstiges brauchst - mein Archiv steht dir offen!

@ Darth Bär:
Tja, warum mach man wohl sowas? Hmmm. Ist doch sowieso alles nur erfunden. Die ganzen Filme sind erfunden!
Wie kann jemand SW-Fan sein, der die Meinung hat, es sei sowieso alles nur ein "fiktives Universum"?
Natürlich ist es das, so realitätsfremd bin ich noch nicht.
Aber zu wissen, wann EpI zeitlich spielt, oder wie alt Luke ist, ist genauso fiktiv. Deshalb finde ich es überhauptnicht sinnlos so ein [großartiges] Fanprojekt zu starten!

Ein abschließender Gedanke noch:
Ob jemand in einer Stromtrooper-Rüstung durch die Gegend läuft, sich jeden Samstag einen SW-Film anschaut, Risszeichnungen studiert oder Galaxiskarten optisch und funktional verschönert ist das gleiche.
Fan ist Fan. Ob so oder so. Sinnlos ist keine dieser Aktivitäten.
Die Dunkle Seite der Macht ist der Pfad zu mannigfaltigen Fähigkeiten, welche manche von uns für unnatürlich halten.

Con-Shot: Horst: "Wollt ihr ein Gedicht?"

Meister Axos

unregistriert

83

Montag, 23. Oktober 2006, 13:58

Also erstmal finde ich diese Aktion verdammt gut, eine schöne Idee, die SW-Galaxis in einer 3D-Karte darzustellen. Aber auch eine Heidenarbeit, kann ich mir vorstellen!

@Darth Bär:
Ich kann mich Darth Semuron nur anschließen!
Genauso sinnlos wäre es auch, sich alle SW-Romane durchzulesen oder auch sich hier im Forum anzumelden, um möglichst viel über Star Wars zu erfahren, obwohl es das doch gar nicht gibt.
Ich versteh deinen Standpunkt nicht ganz...

Lord Plages

Community-Mitglied

  • »Lord Plages« ist männlich

Beiträge: 503

Wohnort: aus einer weit,weit entfernten galaxis

  • Nachricht senden

84

Montag, 23. Oktober 2006, 14:09

wenn du das so siehst ist dieses forum und der streit genau so sinnlos da es alles nur fiktion ist. es ist sinnlos das wir das diskutieren. so können fans die das nicht als sinnlos emfinden das star wars universum studieren. es ist praktisch als ob du dir ne karte von nem ort ansiehst wo du niemals hinwillst.
"Es gibt kein versuchen. Tu es oder tu es nicht" :yoda

[][]===*==[][]}==================================-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord Plages« (23. Oktober 2006, 14:21)


RC 1136 Darman

Community-Mitglied

  • »RC 1136 Darman« ist männlich

Beiträge: 533

Wohnort: Mandalore (Kedalbe)

  • Nachricht senden

85

Montag, 23. Oktober 2006, 14:45

Galaxy Map in dicker 3D Ausführung

ich will mich bei diesem streit gar nicht erst einmischen...

also wieder zur Galaxy Map:
Man könnte sich auch ein Beispiel an der Empire at War Galaxiskarte nehmen. Die Planeten werden in 3D dargestellt und wenn man draufklickt, zoomt die Darstellung näher an den Planeten ran und gibt Informationen über Bevölkerung, Monde, Klima, Landschaft, Angehörigkeit einer Regierung wie der Republik, Sprache...
Nur, dass dort alle bewohnten Planeten aufgezählt werden und nicht wie bei EAW nur die Bekanntesten.
Das wäre mein Vorschlag für diese Sache.
Spätestens nach der Zerstörung des Todessterns sind die Rebellen zu Mördern geworden.
Das Imperium bestand 20 Jahre ohne Probleme. Die Neue Republik hat noch nicht mal ein Jahr problemlos geschafft...
FÜR DAS IMPERIUM :vader

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RC 1136 Darman« (23. Oktober 2006, 14:46)


Darth Bär

unregistriert

86

Montag, 23. Oktober 2006, 16:13

@ Darth Semuron, Meister Axos und Lord Plages

Ich sag ja nicht, dass es sinnlos ist, sich über ein fiktives Universum zu informieren; ob nun durch Bücher oder hier im Forum! (Sonst wäre ich wohl kaum schon so lange hier; nich wahr??) Ich versteh nur den Sinn dieser Karte nicht ganz!

Wenn ich mich über meinetwegen den AT-AT gnauer informiere; über Größe, Gewicht, Bewaffnung, Geschwindigkeit, Kapazität, ... dann tu ich das, weil mich der AT-AT fasziniert!

Wenn ich mich über Obi-Wan genauer informiere; über Herkunft, Jedi-Werdegang, Freunde, Schlachten in denen er mitwirkte, ... dann ist das Interesse aufgrund seines umfangreichen und einzigartigen Charakters.

Wenn ich mir viele Bücher aus dem EU durchlese, dann mach ich das, weil mich die Geschichten rund um SW interesieren, die einzelnen Epochen, die faszinierenden Planeten, die großartigen Charaktere, ...

Aber wenn ich stundenlang die SW-Galaxy-Map studiere ... was hab ich davon?? Ich meine: Sind denn die Hyperraum-Routen wirklich so interesant, dass man sie studieren sollte?? Sind die genauen Entfernungen zwischen den Planeten wirklich so wichtig?? Will man damit die Korektheit der Filme bezglich der Hyperraumgeschwindigkeit nachprüfen?? Ich versteh es einfach nicht!

<edit> Wenn ich die genauen Maße und sämtliche Daten eines AT-ATs habe, dann könnte ich ihn zum Beispiel als Modell nachbauen (aus Holz oder so) oder ich könnt ihn als e-D-Modell in einer Animation / Spiel einfügen!

Wenn ich viel über Obi-Wan weiß, dann könnte ich zum Beispiel ein Buch über seinen Charakter schreiben; oder eigene Geschichten mit Obi-Wan schreiben.

Wenn ich mich im EU sehr gut auskenne, dann siehe Obi-Wan!

Aber was mach ich, wenn ich die Karte auswendig kann und die einzelnen Entferungen der Planeten im Kopf habe?? Was kann ich dann machen?? Eine Karte der Galaxis machen?? (Oh, diese Ironie...) </edit>

Ich hoffe, ihr versteht meinen Standpunkt jetzt beser!

Euer Darth Bär

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darth Bär« (23. Oktober 2006, 16:18)


87

Montag, 23. Oktober 2006, 16:22

@ 1138 Darman: So hatte ich mir das auch in etwa vorgestellt, die EAW Karte ist allerdings eher 2D, da man imemr nur aus einer Perspektive sieht, auch wenn es 3D gerendert wird. Es werden auch nicht "alle bewohnten Planeten" aufgelistet. Gestern hab ich mir mit Namek in ICQ geschrieben. Der Plann ist, einen Planeten darzustellen, der dann für das gesamte System steht. So dass man a) nicht so viel Zeug machen muss und b) die Karte nicht durch zu viele eher unbekannte Planeten unübersichtlich wird.

@ Bär: Das würd ich nicht so eng sehen. Es gibt ja auch Karten von Mittelerde usw... Ich finde eher Diskussionen wie "oho, ist Lichtgeschwindigkeit zu langsam?!" sinnlos, aber das soll nicht Thema des Threads sein. Es gibt ja auch schon einen neuen ;)
Natürlich kann man sagen: "Ist doch eh alles fiktiv.", aber es gibt eben all diese Fakten aus Büchern und so. SWU fasst sie in einem Lexikon zusammen (bzw Wookieepedia), eine Karte ist ne gute Möglichkeit Infos über Planeten bzw Systeme zu archivieren. Und wens nicht interessiert, der muss es ja nicht ansehen :P

Edit: (@letzter post) hmm, da hast du natürlich recht, aber es geht hier ja nicht nur um die Koordinaten und Entfernungen der Planeten, sondern auch um Iformationen über diese. Hier zum Beispiel gibts 433 Artikel über verschiedene SW-Planeten Also es gibt wohl noch so einiges mehr zu beschreiben als "nur" Standorte/Hyperraumrouten^^
"Ich werde dich richten und es gibt kein Plädoyer!" - "Mein liebster Werkstoff ist Pappmaché."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DooFi« (23. Oktober 2006, 16:27)


Darth Bär

unregistriert

88

Montag, 23. Oktober 2006, 16:29

Zitat

Original von DooFi
SWU fasst sie in einem Lexikon zusammen (bzw Wookieepedia), eine Karte ist ne gute Möglichkeit Infos über Planeten bzw Systeme zu archivieren.


Willst du damit sagen, dass diese 3-D-Karte anklickbare Planeten hat, wo man dann Informationen über jeden einzelnen Planeten aufrufen kann?? So mit ein paar Daten und auch ein paar Bildern??

Wenn das der Fall sein sollte, dann sehe ich in dieser Karte sehr wohl einen Sinn! Das wäre eine echt tolle Sache!

Euer Darth Bär

89

Montag, 23. Oktober 2006, 16:38

Zitat

Original von Darth Bär

Zitat

Original von DooFi
SWU fasst sie in einem Lexikon zusammen (bzw Wookieepedia), eine Karte ist ne gute Möglichkeit Infos über Planeten bzw Systeme zu archivieren.


Willst du damit sagen, dass diese 3-D-Karte anklickbare Planeten hat, wo man dann Informationen über jeden einzelnen Planeten aufrufen kann?? So mit ein paar Daten und auch ein paar Bildern??

Wenn das der Fall sein sollte, dann sehe ich in dieser Karte sehr wohl einen Sinn! Das wäre eine echt tolle Sache!

Euer Darth Bär


kA wies mit Bildern aussieht, aber Text sollte mindestens drin sein. :D
"Ich werde dich richten und es gibt kein Plädoyer!" - "Mein liebster Werkstoff ist Pappmaché."

Lord Plages

Community-Mitglied

  • »Lord Plages« ist männlich

Beiträge: 503

Wohnort: aus einer weit,weit entfernten galaxis

  • Nachricht senden

90

Montag, 23. Oktober 2006, 17:40

ja beschreibungen von den planeten sollen da sein wenn man sie anklickt. ich denke mal das mit der zeit die karte auch so weiterentwickelt werden kann dass man richtige bilder (animationen) der planeten sieht die karte soll multifunktionell sein. ein karete und planetenlexikon wo man sieht wo sich die planeten genau befinden.

@bär
tut mir leid wenn ich eben so schroff war aber ich dachte du hättest das gelesen :lol:
"Es gibt kein versuchen. Tu es oder tu es nicht" :yoda

[][]===*==[][]}==================================-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord Plages« (23. Oktober 2006, 17:42)