Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Unser Forum hat zum 1. Mai 2010 seine Pforten geschlossen. Neue Beiträge sind nicht mehr möglich.
Gern könnt Ihr künftig auf der Hauptseite Eure Kommentare abgeben. Das Forum bleibt als Archiv online.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: StarWars-Union.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

satyR

Community-Mitglied

  • »satyR« ist männlich
  • »satyR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Wohnort: Rheine (Münsterland)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Dezember 2005, 19:15

Facharbeit über Star Wars

mmmh hab keine ahnung wo ich das sonst reinpacken soll, ich bitte um gnade :(

ja nabend erstmal,
ich besuche die 12. klasse eines gymnasiums und bei uns stehen jetz die facharbeiten an.
facharbeiten ersetzen eine klausur und umfassen 8-12 seiten puren text aufm computer geschrieben. also ziemlich lang.
naja meine lehrerin hats zum glück genehmigt, dass ich meine fa in englisch über star wars schreibe.
das genaue thema heißt "signs and symbols in star wars from episode I to VI".
naja so ein paar zeichen/symbole wie die macht, jedi/sith, laserschwerter u.s.w. sind ja offensichtlich, aber es würd mich mal interessieren, welche euch noch einfallen.

wär cool wenn ihr mir ein bißchen auf die sprünge helft ^^

Elaine

Community-Mitglied

  • »Elaine« ist weiblich

Beiträge: 73

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Dezember 2005, 19:18

Mhh gilt Vaders Atmen auch schon als Symbol oder so? Vllt könnte man das noch mit reinnehmen..

3

Dienstag, 6. Dezember 2005, 19:22

erst mal respekt von mir das du in englisch über star wars schreibst!! echt cool!! bei uns stehen auch die facharbeiten an!! vorschlag als symbolik: verhälniss der einzelnen farben des lichtschwerts rot/blau oder über darth plagueis oder palpatine oder die ersten zeichen für eine umssrtukturierung der republik in das imperium!! so was vielleicht!!
Die Wahrheit ist manchmal schwer zu glauben, daher haben ignorante Geister nicht selten Schwierigkeiten damit

IN OMNIA PARATUS

4

Dienstag, 6. Dezember 2005, 19:56

RE: Facharbeit über Star Wars

Zitat

Original von satyR
.
facharbeiten ersetzen eine klausur und umfassen 8-12 seiten puren text aufm computer geschrieben. also ziemlich lang.


Das nennst du viel? Als ich in der 12 ne Facharbeit schreiben musste musste ih mich erstaml daran gewöhnen so wenig zu schreiben. In der Unterstufe hab ich immer Facharbeiten mit mindestens 50 Seiten geschrieben.

Es wäre übrigens Hilfreich zu erfahren welche Art von Symbole verlangt sind z.B religiöse Symbole oder was?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darth Sauron« (6. Dezember 2005, 19:58)


Keek

Community-Mitglied

  • »Keek« ist männlich

Beiträge: 180

Wohnort: Sauerland

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. Dezember 2005, 20:00

symbole: gut gegen böse, vater und sohn, sind für mich die wichtigsten, gibt es auch gute bezüge zu griechischen mythen

SirtakiMann

Community-Mitglied

  • »SirtakiMann« ist männlich

Beiträge: 237

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Dezember 2005, 20:18

Star Wars ist ja voll von Symbolen und Anspielungen, vor allem auf Religionen. Hier auf der Seite gibt es ja das SWU-Special "Die Prophezeiung". Guck da mal rein, da findest du allerhand. GL sagte sebst, dass er mit SW alle Weltreligionen neu erklären wollte oder so. Gerade in der Hinsicht kannst du sicher viel finden. Ich werde mich auch mal intensiver damit befassen, kann dann ja ein paar Eingebungen noch posten.

Ist 'ne coole Idee über Star Wars 'ne Facharbeit zu schreiben. Viel Spaß!
Peter Griffin: "Whoa, is that the price of my bill or my phonenumber?"
Nurse: "Ähm, your phonenumber."
Peter: "Oh, hähähähä"

satyR

Community-Mitglied

  • »satyR« ist männlich
  • »satyR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Wohnort: Rheine (Münsterland)

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. Dezember 2005, 20:36

mmh sauron symbole allgemein, hab heute erst das thema endgültig formuliert. also ich weiß noch nix.
das special die prophezeihung hab ich gelesen und werde es auf jeden fall mit einbeziehen..

nur weiter *g*

Sorn

Community-Mitglied

  • »Sorn« ist männlich

Beiträge: 366

Wohnort: Bad Friedrichshall

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. Dezember 2005, 04:48

Nur 8 bis 12 Seiten, die hat man schnell voll. Naja kannst das Symbol vom Imperium erklären, dann das von den Rebellen oder die Symbole auf den Helmen der X-wing Piloten. oder meinst du andere Symbole im Sinne von ... naja net den oben *g*
I survived Horst
May the Horst be with you
Producer und AL von The Operation Incom ein SW Fanfilm

hope

Community-Mitglied

  • »hope« ist männlich

Beiträge: 1 264

Wohnort: Münster, NRW

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. Dezember 2005, 12:40

Also ich weiß zwar nicht ob das dazugehört, allerdings würd ich den Bezug zur Wirklichkeit mit reinbringen.

D.h., dass sich eigentlich jeder mit irgendwas von Star Wars identifizieren kann. Wenn man sich die ersten 3 Episoden anschaut geht es viel um Politik. Über das Misstrauensvotum z.B. Es gibt ein Parlament, wie in den meißten heutigen Ländern. Dann gibt es Zusammenschlüsse verschiedener Länder (dort Planeten und deren Systeme). Desweiteren die Handelsföderation, Technologie-Union und so weiter.

Das alles kann man mit der Wirklichkeit vergleichen. Genauso wie auch die Jedi. Die könnte man mit den Shaolinmönchen vergleichen. Wirkt zwar übertrieben, aber liegt einigermaßen nahe. Auch sie verbinden ihren Körper mit dem Chi (oder wie auch immer man das schreibt). Die Jedi haben anstatt dessen die Macht. Sie meditieren und konzentrieren sich extrem auf verschiedene Handlungen. Sind die Training anderen in vielen körperlichen Dingen überlegen.

Dann gibt es auch Verbrechersyndikate wie "Die schwarze Sonne". Leute, die durch Kriminelle Handlungen ihre Ziele durchsetzen wollen.

Eben noch so ein Vorschlag zur Verbindung.

Was ich nun zu Symbolen sagen soll?! Wurde eigentlich alles schon genannt. Außerdem weiß ich auch so schon nicht genau, was ich damit anfangen soll :)

Jedenfalls würde ich, wenn ich eine derartige Arbeit schreiben müsste das oben genannte mit einbeziehen.

Danke :P
"I have no qualms about accepting a useful idea merely because it wasn't my own."
Grand Admiral Thrawn

SirtakiMann

Community-Mitglied

  • »SirtakiMann« ist männlich

Beiträge: 237

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. Dezember 2005, 12:54

Also mir fällt da gerade auch noch was ein:
Und zwar die Ähnlichkeit zwischen der Alten Republik und der Weimarar Republik. In beiden Fällen wird die Demokratie durch eine Diktatur und Schreckensherrschaft abgelöst. Sowoh in SW als auch in Deutschland waren es große Missstände wie Korruption und Handlungsunfähigkeit der Regierung, die zur Machtübernahme eines Einzelnen (in Deutschland Hitler in SW Palpatine) führten. Genau wie Hitler setzte Palpatine darauf zu betonen, wie sehr ihm "sein" Staat am Herzen liege. Beide propagierten alles zu tun, um dem Volk zu helfen. Beide stürzten ihr Reich in einen katastrophalen Krieg. Beide wurden von ihren Untertanen gefeiert und dann, als sie ihr wahres Gesicht zeigten, es aber schon zu spät war noch etwas zu ändern, von der Bevölkerung gefürchtet.

Auch wenn es natürlich noch einige Unterschiede gint, so sind die Parallelen nicht zu verkennen.
Peter Griffin: "Whoa, is that the price of my bill or my phonenumber?"
Nurse: "Ähm, your phonenumber."
Peter: "Oh, hähähähä"

11

Freitag, 9. Dezember 2005, 13:13

Der Ausdruck "Zeichen" bzw. "Symbole" ist etwas vage. Sind damit Erkennungsmerkmale gemeint wie die "Wappen" des Imperiums und der Rebellen-Allianz? Oder Erkennungsmerkmale musikalischer Natur ("Imperial March", wenn Vader auftritt und andere personenbezogene Themen (Luke, Leia, Yoda, Imperator)) ?
Oder geht es mehr um Elemente der Filme, die zum Kulturgut geworden sind, wie Zitate, Geräusche (z.B. Vader Atem), Musik (eigentlich oben schon erwähnt) ?
Vielleicht kannst du ja in deiner Facharbeit auf alle diese Bedeutungsebenen eingehen und dich nicht auf eine davon beschränken. Das würde der Arbeit mehr "Tiefe" verleihen, wenn du verstehst, was ich meine. Dann hättest du mit 12 Seiten oder so allerdings ein paar Probleme. Ich schätze aber, dass man sich nicht zwingend an diese Vorgaben halten muss, oder?

Etwas Wichtiges wollte ich noch anmerken:
Ich weiß nicht, ob du bei deiner Arbeit Quellenangaben am Ende oder im Fließtext machen musst (an der Uni ist das unerlässlich), aber wenn ja, dann kannst du da natürlich auf keinen Fall reinschreiben: "Quelle: Star Wars Union Forum (Internet)". Das ist unprofessionell, denn eigentlich kommt in so eine Quellenverzeichnis nur Literatur rein.
Nur so 'n Tipp am Rande!
"Du bist dort, wo deine Gedanken sind. Sieh zu, dass deine Gedanken da sind, wo du sein möchtest."
(Rabbi Nachmann)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Admiraculix« (9. Dezember 2005, 13:15)


SirtakiMann

Community-Mitglied

  • »SirtakiMann« ist männlich

Beiträge: 237

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. Dezember 2005, 13:42

Gut, das SW-U Forum als Quelle anzugeben solltest du sicher unterlassen. Ich glaub aber, es spricht nichts dagegen das Internet zu nennen. 12. Klasse ist ja nicht die Uni. Ich hab in der 12. Klasse in meiner Facharbeit über Werkstoffprüfung auch auf Quellen aus dem Internet hingewiesen, ohne das sich dies negativ ausgewirkt hat. Das SWU-Special "Die Prophezeiung" würde ich in der Quellenangabe schon erwähnen.
Peter Griffin: "Whoa, is that the price of my bill or my phonenumber?"
Nurse: "Ähm, your phonenumber."
Peter: "Oh, hähähähä"

Yun Yammkat the Slayer

unregistriert

13

Freitag, 9. Dezember 2005, 14:28

RE: Facharbeit über Star Wars

Respekt.Geiles Thema für ne Facharbeit.Hab letztes Jahr auch über Star Wars Facharbeit geschrieben. Weiß nicht, welchen Stoff ihr im Unterricht behandelt, aber du könntest Luke als Symbol für den American Dream ( vom Tellerwäscher zum Millionär usw. ) benutzen, also im Sinn von Bauer auf Tatooine zum Jedi und Beschützer der Allianz( bzw. neue Republik). Ein weiteres Symbol ist natürlich die Allianz selbst mit ihren Ansichten.Da könntest du auf die Declaration of Independence verweisen ( also so Punkte wie : All men are equal! ) .Hoffe das hilft......

babajaga

Community-Mitglied

  • »babajaga« ist männlich

Beiträge: 157

Wohnort: aus einer weit, weit entfernten galaxis...

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. Dezember 2005, 14:31

ah gut das wir schonmal beim thema sind, da ich mir ein thema in deutsch für facharbeit überlegen muss, und eigentlich am liebsten was über star wars machen würde. was fallen euch denn so für themen im zusammenhang mit star wars im fach deutsch ein? würde mich über jeden vorschlag freunen. je mehr desto größer die auswahl für den lehrer, da nicht jeder lehrer was mit star wars anfangen kann.
naja, es gibt halt noch menschen in unserer gesellschaft die immernoch keinen star wars film gesehen haben. verflucht seien sie.... :lol:
;)
Strecket mich nieder mit all eurem Hass und ihr habt euren langen Weg zur dunklen Seite der Macht damit beendet !!!

hope

Community-Mitglied

  • »hope« ist männlich

Beiträge: 1 264

Wohnort: Münster, NRW

  • Nachricht senden

15

Freitag, 9. Dezember 2005, 17:59

@ babajaga:

Ich würde das Thema "SciFi oder Realität?" oder sowas nennen. Ist natürlich nur ein dummer Vorschlag. Allerdings haste dann genügend Spielraum für Inhalte aller Art.

Dabei würd ich mich dann größtenteils an das halten, was oben steht. Eben die Vergleiche. Das würde dann ja schon in der Überschrift stecken.

Da kann man eigentlich alles mögliche machen :)

Viel Glück!
"I have no qualms about accepting a useful idea merely because it wasn't my own."
Grand Admiral Thrawn

satyR

Community-Mitglied

  • »satyR« ist männlich
  • »satyR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Wohnort: Rheine (Münsterland)

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. Dezember 2005, 19:35

ui danke für die vielen weiteren denkanstöße, hatte ich gar nich mehr mit gerechnet, top!
babajaga, also ich hätte auch in deutsch über "science fiction romane mit speziellem bezug auf star wars trivialliteratur" schreiben können, aber das thema war mir zu doof :D
yun yammkat, TOP! das is unser thema grad in englisch... american dream mein ich.... ddas is mir noch gar nich aufgefallen! das bring ich mit ein danke danke !
admiraculix: ja zeichen und symbole im sinne von macht, jedi, diktatur und so weiter und worauf man das alles in unserer welt beziehen kann.
hab das thema auch noch nicht hundertprozentig eingegrenzt aber ihr alle helft mir dabei *g* also ich könnte natürlich auch den sound mit einbeziehen... ich weiß es noch nich genau.
an den rest; danke ihr wart alle ne große hilfe^^

ich werd das forum nicht als quelle angeben, meine ´hauptquellen sind im prinzip die filme ^^ heute abend is ep4 dran - zettel und stift liegen bereit :D

zum genauen aufbau: bis jetz hab ich vor halt irgendwelche geschehnisse oder gegebenheiten aus dem film zu erklären und dann auf die heute zeit zu beziehen (also dein beitrag war goldrichtig hope *g*). so wie dass zB die entstehung des imperiums mit dem fall der weimarer republik zu vergleichen ist oder die macht an das chi erinnert und so ^^

hope

Community-Mitglied

  • »hope« ist männlich

Beiträge: 1 264

Wohnort: Münster, NRW

  • Nachricht senden

17

Samstag, 10. Dezember 2005, 14:26

Ich muss hier noch kurz nen Denkanstoß loswerden:

Shmi hat mit niemandem geschlafen, bevor sie Anakin bekommen hat. Wo war das denn noch so?! Jesus!

Danke!
"I have no qualms about accepting a useful idea merely because it wasn't my own."
Grand Admiral Thrawn

babajaga

Community-Mitglied

  • »babajaga« ist männlich

Beiträge: 157

Wohnort: aus einer weit, weit entfernten galaxis...

  • Nachricht senden

18

Samstag, 10. Dezember 2005, 14:40

darth vader ist der messias. oh nein, mein weltbild wurd getrübt.
jetzt feiern wir an weihnachten seine geburt und an
kafreitag seinen tod womit er die jedi von ihren sünden befreit, un an ostern seine auferstehung. O_o
Strecket mich nieder mit all eurem Hass und ihr habt euren langen Weg zur dunklen Seite der Macht damit beendet !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »babajaga« (10. Dezember 2005, 14:44)


19

Samstag, 10. Dezember 2005, 14:47

Link

Is nen unterteilbereich von SW-Union, da stehen nen paar für dich interessante Sachen drin
Frieden, Ordnung und Sicherheit - Galaktisches Imperium

satyR

Community-Mitglied

  • »satyR« ist männlich
  • »satyR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Wohnort: Rheine (Münsterland)

  • Nachricht senden

20

Samstag, 10. Dezember 2005, 21:10

habn mir schon andere empfohlen und vorher hatte ich dat auch schon gelesen aber trotzdem danke ^^

21

Samstag, 10. Dezember 2005, 21:19

Referat über George Lucas

Ich würde gerne etwas mehr über George Lucas erfahren, können mir da vielleicht einige ein paar Informationen bezüglich George Lucas geben bzw. eine Art Lebenslauf von ihm?

Natürlich könnte mir auch jemand sagen, wo man die Informationen auch sonst noch her bekommt.
Denn ich muss im nächsten Jahr wie auch alle anderen in meiner Klasse ein Refferat in Deutsch abhalten. Dafür dürfen wir z.B. etwas über bestimmte Personen oder Ereignisse vortragen. Ich würde ja etwas über Star Wars vortragen, doch dann würden alle in meiner Klasse sagen, "der mit seinem blöden Star Wars schon wieder."
Denn bis auf ein bis zwei Schüler interessieren sich für Star Wars, einer davon kennt nur Episode 3, ansonsten spielt er ab und zu Star Wars Spiele, wie Battlefront.
Also, wie gesagt über Infos bezüglich George Lucas wäre ich sehr dankbar bzw. über mögliche Informationsquellen.

Danke schon mal!!!
:evil: Jetzt werdet ihr erfahren, wie sich die dunkle Seite der Macht auswirkt!!! :evil:

Master Jango

Community-Mitglied

  • »Master Jango« ist männlich

Beiträge: 25

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

22

Samstag, 10. Dezember 2005, 21:50

schaue mal auf wikipedia.de nach, dort stehen schon ein paar infos und auch ein paar links zu noch mehr seiten, auf denen etwas über GL steht. ;)
Don't mess with Mandos, mate.......

23

Samstag, 10. Dezember 2005, 22:40

Auf SWU steht auch einiges über ihn geschrieben ;)

hope

Community-Mitglied

  • »hope« ist männlich

Beiträge: 1 264

Wohnort: Münster, NRW

  • Nachricht senden

24

Samstag, 10. Dezember 2005, 23:52

@babajaga

Ich glaube du hast da was verkannt....
"I have no qualms about accepting a useful idea merely because it wasn't my own."
Grand Admiral Thrawn

25

Sonntag, 11. Dezember 2005, 00:18

RE: Facharbeit über Star Wars

Zitat

Original von Darth Sauron

Zitat

Original von satyR
.
facharbeiten ersetzen eine klausur und umfassen 8-12 seiten puren text aufm computer geschrieben. also ziemlich lang.


Das nennst du viel? Als ich in der 12 ne Facharbeit schreiben musste musste ih mich erstaml daran gewöhnen so wenig zu schreiben. In der Unterstufe hab ich immer Facharbeiten mit mindestens 50 Seiten geschrieben.

in der unterstufe? mindestens 50 seiten? din a 100 oder was? -.-
das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, dass man in der unterstufe (5.-7. klasse) arbeiten mit mehr als 50 seiten schreibt... außerdem auch bestimmt keine "facharbeiten"... -.- naja, ich weiß ja nicht, auf welchem stern du zur schule gegangen bist...

zum thema:
ich nehm auch englisch lk und hab mir auch schon überlegt eine facharbeit über starwars zu machen... mal sehen... wär schon goil...
dir viel glück dabei!
Ist es normal, nur weil alle es tun?

26

Sonntag, 11. Dezember 2005, 14:10

Auf jeden Fall würde ich auch die Sache mit der Kritik an G.W.Bush reinnehmen: Bush zitiert etwas unglücklich als Rechtfertigung seiner Politik (11.09.2001, Irak, Afghanistan) aus der Bibel: "Wer nicht für uns ist, ist gegen uns" (oder so ähnlich)
Kommt dir das bekannt vor?

Hier aus dem Interview mit GL (aus den News von StarWars-Union.de)

Zitat

Viele Leute meinten, dass sich diese Zeile, wo Anakin zu Obi-Wan sagt: "Wenn Du nicht für mich bist, dann bist Du mein Feind", auf George Bushs Drohung an den Rest der Welt nach dem 11. September bezogen hätte.
Ja, der Film wurde vom rechten Flügel boykottiert. In ihren Blogs wurde schwer gegen uns ins Geschirr gegangen.

http://www.starwars-union.de/index.php?i…ple&newsid=7292
Matte black armor. First thing we ought to slap in for when we get back. I feel like a homing beacon.
Darman in "Republic Commando: Hard Contact"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RC 1136« (11. Dezember 2005, 14:11)


Ripper

Community-Mitglied

  • »Ripper« ist männlich

Beiträge: 163

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 11. Dezember 2005, 14:37

Natürlich könnte man auch noch die Ahnlichkeit zwischen den Uniformen der imperialen Offiziere und der deutschen Wehrmacht/Führungsriege zu Zeiten des WK II mit reinbringen, so als Parallele zur Wirklichkeit.
Außerdem wäre auch eine Möglichkeit auf die Ähnlichkeit der Symbole der Republik, der Konföderation und des Imperiums einzugehen und was man daraus schon für die Handlung schließen kann.
Every single Jedi is now an Enemy of the republic!

Aaron

SWU-Staff

  • »Aaron« ist männlich

Beiträge: 1 672

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: Darmstadt, Dresden, Wien

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 11. Dezember 2005, 17:46

Ich kann Dir zusätzlich den Artikel Das Leben nach Darth ans Herz legen, weil er Lucas' Einstieg ins Filmgeschäft aus einem alternativen Blickwinkel beschreibt und erklärt, Skywalking: The Life and Films of George Lucas, weil dieses Werk, trotz hohen Alters, die Zeit von 1960-80 noch immer am besten beschreibt und Das Kino des George Lucas als überarbeitete Variante von Skywalking.
You think a little thing like death's gonna slow us down?!
-Han Solo

29

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 21:22

Ich hab letztes Jahr ein Kurzreferat in Englisch gehalten - wohlgemerkt Kurzreferat, und in Englisch ;) Aber wenn du willst, schick mir per PN oder so deine mailaddy, ich kann dir dann mal meine paar Unterlagen schicken...
Das da oben ist alles nur MEINE subjektive Meinung!

Master Talon

Community-Mitglied

  • »Master Talon« ist männlich

Beiträge: 854

Lieblingsepisode: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

Wohnort: Corellia

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 18. Dezember 2005, 19:09

gut wäre auch mit einzubringen, die kritik, welche lucas mit sw an unserer gesellschaft macht.......
symbole.....naja der x-wing, tie, sternzerstörer oder der todesstern sind n paar symbole für sw......und natürlich das ls
Wir alle sind alle nur Blätter im Winde der Macht -Zao-

Möge die Macht der Suchfunktion mit uns sein...