Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Unser Forum hat zum 1. Mai 2010 seine Pforten geschlossen. Neue Beiträge sind nicht mehr möglich.
Gern könnt Ihr künftig auf der Hauptseite Eure Kommentare abgeben. Das Forum bleibt als Archiv online.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: StarWars-Union.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. März 2008, 12:05

Mandalorianische Rüstung - Kostümbau

Es gibt zwar schon so ähnliche Threads zum Thema "Boba Fett-Kostüm", aber noch keinen richtigen Sammelthread allgemein dazu, wie man sich eine mandalorianische Rüstung selber baut oder wo man Teile am besten (und billigsten) kaufen kann - zumindest habe ich keinen gefunden.

Also mach ich mal den Anfang:
Folgende Methode ist extrem billig und sieht trotzdem überraschend gut aus, dafür ist das Material eben nicht allzu hochwertig: Pappe.

Material:
  • Innen gewellte Pappe, z.B. von einer Pizzaschachtel oder einem Umzugskarton
  • Hochglanz-beschichtete Pappe - muss wirklich glatt sein, aber nicht sehr dick
  • Schere
  • Flüssigkleber
  • Ein sehr scharfes Messer, z.B. Teppichmesser
  • Farbe zum lackieren: Am besten Sprühfarbe und, für feinere Arbeiten, auch Pinsel
  • Klebeband


  1. Als erstes aus der gewellten Pappe die Form des entsprechenden Rüstungssegments herausschneiden, entweder mit dem Messer oder einer Schere. Die Platte etwas biegen, damit sie der Körperform angepasst wird. Aufgrund der Wellung funktioniert das relativ gut, aber aufpassen, dass die Wellung parallel zur Längsachse des Körpers verläuft. Die Kanten mit Klebeband abkleben, damit die Wellung nicht mehr sichtbar ist.
  2. Die Hochglanzpappe aufkleben, mit der glatten Seite nach oben. Ausschneiden und erneut biegen. Trocknen lassen.
  3. Nun lackieren und trocknen lassen. Tipp: Schwarze, wasserlösliche Farbe auftragen und sofort mit einem feuchten Tuch wieder abwischen. Das lässt die Rüstung etwas schmutzig und gebraucht aussehen. An den Kanten, an denen die Farbe als erstes abblättern würde, fein etwas metallene Farbe auftragen: Das schafft die Illusion, dass die Rüstung tatsächlich aus Metall besteht und trägt enorm zum Realismus bei.
    [/list=1]

    Auf diese Art kann man selbstverständlich nur Panzerplatten herstellen, der Helm funktioniert so nicht. ;)

    Diese Anleitung ist einem Internet-Video entnommen. Da Videolinks hier leider nicht erlaubt sind, kann ich den Ursprung nicht nennen.
    Diese Rüstung ist für jemanden, der eine "richtige" Mando-Rüstung will, nur eine vorübergehende Lösung, aber zumindest geht das hier recht einfach und schnell.

    Dann möchte ich noch auf die Rüstungsanleitungen hinweisen, die sich auf der Website des Kostümklubs der Mandalorian Mercs befindet. Die Links sind alle in einem nicht gerade leichten Englisch, aber vielleicht hilft es ja jemandem.

    Ich hoffe jedenfalls, dass mein Vorschlag hilft und dass sich weitere Anleitungen und Links zu Websites, wo man Teile kaufen kann, anschließen.
Verd ori'shya beskar'gam - Ein Krieger ist mehr als seine Rüstung.

Bobaman350

Community-Mitglied

  • »Bobaman350« ist männlich

Beiträge: 228

Lieblingsepisode: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

Wohnort: Sitz des Cuyan-Clans, Slinheki, Outerrim

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. März 2008, 22:35

Hallo miteinander ich weiß zwar keine Tipps zur Rüstung selber aber auf der Seite der GG findet man einige gute Tipps
wer sich eine fertige kaufen will der sollte sich das mal anschauen
P.S.
Bitte PN an mich wenn einer hier die Maße der Gürteltaschen von Boba weiß!!!
Lieber untot, als unlebendig!

3

Dienstag, 25. März 2008, 09:29

@Bobaman350: Danke, das sieht recht gut aus - für eine komplette Rüstung auch ausgesprochen Preisgünstig!

Wenn jemand nur einen Helm will, würde ich einen in diesem Stilempfehlen.

Es gibt immer wieder verschiedene Anbieter auf Ebay, aber möglicherweise ist es billiger (wegen Versand- und Zollgebühren bei Versendung aus den USA) sich einen guten deutschen Versender zu suchen - da habe ich jedoch noch keine Empfehlungen.

Die einzigen, echt aussehenden Boba-Helme, die ich im Internet gefunden habe, sind die von Master Replicas und die sind sauteuer (ca. 500€).
Verd ori'shya beskar'gam - Ein Krieger ist mehr als seine Rüstung.

Bobaman350

Community-Mitglied

  • »Bobaman350« ist männlich

Beiträge: 228

Lieblingsepisode: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

Wohnort: Sitz des Cuyan-Clans, Slinheki, Outerrim

  • Nachricht senden

4

Samstag, 29. März 2008, 20:51

hier ein praktisches Programm für welche die sich noch nich für das aussehen entschieden hben
Lieber untot, als unlebendig!

5

Sonntag, 30. März 2008, 11:10

@Bobaman350: Gutes Programm, aber wie kann man seinen Entwurf speichern?

Hier eine Liste verschiedener Rüstungs-Tutorials von dem Kostümklub "Mandalorian Mercs" - aber alles auf englisch.
Verd ori'shya beskar'gam - Ein Krieger ist mehr als seine Rüstung.

6

Sonntag, 30. März 2008, 16:39

Was man auch machen kann ist eine Rüstung aus Plastik, wie z. B. aus dem Material wie die Farbeimer sind. Diese kann man nämlich gut schneiden, formen und bemalen ;)

Für die Helme kann man den Rubies nehmen, wie schon erwähnt die von MR sind total teuer und ich persönlich würde jetzt nicht diesen Helm aufsetzten. Ansonsten kann man sich auch mal die Fanmade Sachen anschauen, sind ebenfalls paar gute Sachen dabei.

Kaito Kid Kudo

Community-Mitglied

  • »Kaito Kid Kudo« ist männlich

Beiträge: 226

Lieblingsepisode: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

Wohnort: Coruscant, Augsburg-Block im nördlichen Bereich

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. April 2008, 17:29

Nun, es ist schon hilfreich, wenn man Tipps für den Nachbau von Rüstungen bekommt :D ... wenns nur noch welche für den Bau eines Helms gäbe.

Vor einem Jahr hatte ich folgende Idee: Man baut/lötet aus Drähten erst einmal die Grundformen (bei einem Sturmtruppenhelm wärens drei, vier gewesen), diese werden miteinander verbunden und mit Zeitungen und Kleister zudeckt (bis auf die Augen). Danach wird der Helm noch mit etwas Schleifpapier zurechtgeschliffen, um Kanten und Unregelmäßigkeiten zu entfernen. Anschließend wird der Helm angemalt, macht noch einige Schlitze rein (siehe Sturmtruppenhelm) und benutzt ein Spray, welcher dafür sorgt, dass der Helm glänzt.
Das ist jedenfalls die einfache Bauweise für denjenigen, der keine Werkstatt besitzt, um das Ganze mit Metall zu machen :rolleyes:
Möge die Macht mit euch sein ... immer! ^^

8

Donnerstag, 3. April 2008, 19:21

Zitat

Original von Kaito Kid Kudo
Nun, es ist schon hilfreich, wenn man Tipps für den Nachbau von Rüstungen bekommt :D ... wenns nur noch welche für den Bau eines Helms gäbe.

Das könnte dich interessieren (ist aber auch englisch).
Verd ori'shya beskar'gam - Ein Krieger ist mehr als seine Rüstung.

Delta1107

unregistriert

9

Donnerstag, 3. April 2008, 19:40

Hi an alle zusammen!

Ich such noch allgemein nach ner Rüstung!
Ich wollt ers selber eine machen,aber hab nich das Zeug dazu :D:D
Weiß jemand von euch wo ich so eine Rüstung herbekomme?
Eine die nicht sofort zerbricht wenn man mal irgendwo dran kommt?

Mfg Delta1107

10

Donnerstag, 3. April 2008, 19:53

@Delta1107: Bobaman350 hat bereits einen Link zu einer Rüstung bei Ebayhier reingestellt. Ich kann nichts versprechen, aber sie sieht recht vielversprechend aus - ich werde sie mir zumindest kaufen, sobald meine Finanzen stimmen.
Verd ori'shya beskar'gam - Ein Krieger ist mehr als seine Rüstung.

Delta1107

unregistriert

11

Donnerstag, 3. April 2008, 20:53

Wie teuer is die umgerechnet kann mir das jemand sagen??
Entschuldigung steht darunter!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Delta1107« (3. April 2008, 20:53)


12

Donnerstag, 3. April 2008, 21:00

@Delta1107: Wenn du sie dir kaufst wäre ich dir sehr dankbar, wenn du eine kleine Bewertung hier posten würdest...
Verd ori'shya beskar'gam - Ein Krieger ist mehr als seine Rüstung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fordo K« (3. April 2008, 21:00)


Delta1107

unregistriert

13

Freitag, 4. April 2008, 15:02

Ja werd ich machen!

RC2509

Community-Mitglied

  • »RC2509« ist männlich

Beiträge: 52

Wohnort: Bayern, Mandalore

  • Nachricht senden

14

Samstag, 5. April 2008, 16:46

Ich hab dazu auch ein super Seite (allerdings auch englisch): http://www.thedentedhelmet.com/forums/

Die bauen zwar hauprtächlich Boba-Kostüme, aber auch Jango's, Zam Wesell's und selbst kreierte Rüstungen sind dabei.
Die bauen wirklich hammer Kostüme! Da meint man die kommen direkt aus der Kostümabteilung von Lucasfilm. Ist auch ne ziemlich nette Community, die bei Fragen aller Art immer weiterhelfen; teilweise sind auch deutsche Benutzer angemeldet... für diejenigen unter uns, die die englische Sprache nicht so beherrschen ;)...
Ke nu'jurkadir sha Mando'ade!

Leg dich niemals mit einem Mandalorianer an!

Ni su'cuyi, gar kyr'adyc, ni partayli, gar darasuum!
;( Vielen Dank für die hervorragende Arbeit!
"Ah, mein Name ist Olo… Hans Olo."

Tee Kanne

unregistriert

15

Samstag, 5. April 2008, 18:05

ich bau mir momentan eine jedi rüstung!
ich habe mir eine jedi robe für 90 euro bestellt. unter dem mantel wollte ich eine mando body armor haben, die ich aus pappe mache und mit kaninchendraht verstärke.
die pappe wird hinterher mit grüner spray farbe bedeckt sein.

hier ein paar fotos (is ja noch im bau)

hört sich komisch an, aber müsste funtzen! :P

RC2509

Community-Mitglied

  • »RC2509« ist männlich

Beiträge: 52

Wohnort: Bayern, Mandalore

  • Nachricht senden

16

Montag, 7. April 2008, 18:50

Ist 'ne coole Idee, die Jedi-Mando-Kombination!

Einen Helm baust du ja dazu keinen, vermute ich? Würde mich nämlich interessieren, wie der mit dem wellpappe-kaninchendraht-system zu realisieren wäre^^

Bin auf jeden Fall gespannt mehr von deinem Projekt zu sehen! :D
Ke nu'jurkadir sha Mando'ade!

Leg dich niemals mit einem Mandalorianer an!

Ni su'cuyi, gar kyr'adyc, ni partayli, gar darasuum!
;( Vielen Dank für die hervorragende Arbeit!
"Ah, mein Name ist Olo… Hans Olo."

17

Montag, 7. April 2008, 19:31

@Tee Kanne: Ich würde dir auch keinen Helm empfehlen: Mando-Helm und Jedi passen einfach nicht zusammen. Das mit der Rüstung kann aber schon gut aussehen, dazu dieser TFU-Screenshot.
Verd ori'shya beskar'gam - Ein Krieger ist mehr als seine Rüstung.

RC2509

Community-Mitglied

  • »RC2509« ist männlich

Beiträge: 52

Wohnort: Bayern, Mandalore

  • Nachricht senden

18

Montag, 7. April 2008, 19:54

Zitat

Original von Fordo K
Mando-Helm und Jedi passen einfach nicht zusammen.

Naja, das kommt darauf an, wie man es kombiniert: Ich habe mal über eine Sith-Mando-Kombination nachgedacht. Ausschlaggebend war dafür dieses Foto von Darth Revan. Die Maske, die eh schon sehr viele Ähnlichkeiten mit einem Mando-Helm hat, könnte man dann einfach durch einen solchen ersezten. Aber du hast Recht, für einen Jedi würde das vielleicht zu schreckeinflößend/böse wirken...
Ke nu'jurkadir sha Mando'ade!

Leg dich niemals mit einem Mandalorianer an!

Ni su'cuyi, gar kyr'adyc, ni partayli, gar darasuum!
;( Vielen Dank für die hervorragende Arbeit!
"Ah, mein Name ist Olo… Hans Olo."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RC2509« (7. April 2008, 19:55)


19

Montag, 7. April 2008, 20:59

Stimmt schon, vom aussehen her, aber traditionell haben Mandos eben Blaster und Messer, vielleicht noch, wenn's ein Schwert sein muss, das traditionelle Beskad oder die Mythosaurier Axt, alles mandalorianische Waffen. Auch Vibroklingen gehen natürlich, Vibroschwerter, Vibroäxte oder sonst irgendwelche Waffen, für deren Einsatz nicht die Macht benötigt wird. Aber als Mando tut es mir in der Seele weh, das typische T-Visier mit einem Laserschwert zusammen zu sehen. :O
Verd ori'shya beskar'gam - Ein Krieger ist mehr als seine Rüstung.

Tee Kanne

unregistriert

20

Montag, 7. April 2008, 21:11

einen helm möchte ich zu meinem kostüm auch nicht haben:) wolte nur body armor und armor boots und halt dfür die beine.

über die armor kommt halt die robe. von meiner arbeit (krankenhaus) habe ich 2 bandagen mitgenommen, die ich schwat färben will und die dann um die hände wickel. die boots, die ich nehme sind reitstiefel für den winter, die schauen echt jut aus!!!

aber was des pappenzeug angeht, habe ich meine meinung geändert. ich habe mir 2 polystyroglas platten (milchglas) gekauft. die sind unter wärme verformbar. das format ist 500x1000mm.

die robe müsste ende dieser woche kommen und die boots auch:)

21

Montag, 7. April 2008, 21:34

Sehr hübsch. Ist das mit dem Polystyroglas schwer? Braucht man dazu besonderes Werkzeug? Wie heiß muss es werden? Wie teuer ist es?
Verd ori'shya beskar'gam - Ein Krieger ist mehr als seine Rüstung.

RC2509

Community-Mitglied

  • »RC2509« ist männlich

Beiträge: 52

Wohnort: Bayern, Mandalore

  • Nachricht senden

22

Montag, 7. April 2008, 21:44

Zitat

Original von Fordo K
Aber als Mando tut es mir in der Seele weh, das typische T-Visier mit einem Laserschwert zusammen zu sehen. :O

Naja, einige solche "Mischlinge" gibt es ja schon.^^ Aus der Republic Commando-Reihe ist dazu zum Beispiel Bardan Jusik zu nennen, der ja erst Jedi war, dann aber immer mehr die mandalorianische Kultur angenommen hat... auch Etain Tur-Mukan kämpfte, wenn ich mich nicht irre, ein paar mal mit Lichtschwert+ Beskar'gam. Und Ghez Hokan schien ja auch Gefallen an dieser Waffe gehabt zu haben...

@ Tee Kanne: Ah, dein Sinneswandel kommt wie gerufen :D: Ich hatte nämlich vor, meine Rüstung aus Acrylglas zu bauen, bin aber nicht wirklich mit dem Material zurieden... Jetzt suche ich dringend nach einem besser geeigneten Kunststoff. Was hast du denn für das polystyrol bezahlt und wo hast du es gekauft? Und könntest du mir sagen, wie es sich so verarbeiten lässt, wenn du mit deiner Rüstung beginnst?
Ke nu'jurkadir sha Mando'ade!

Leg dich niemals mit einem Mandalorianer an!

Ni su'cuyi, gar kyr'adyc, ni partayli, gar darasuum!
;( Vielen Dank für die hervorragende Arbeit!
"Ah, mein Name ist Olo… Hans Olo."

Tee Kanne

unregistriert

23

Montag, 7. April 2008, 22:02

so eine platte in der grösse, von 500x1000mm kostet so ca. 8-10euro , dazu kauft man noch einen bumsenbrenner (also so gaaaanz kleine), die werden mit feuerzeuggas gefüllt und dann muss man verdammt vorsichtig sein, sonst könnte alles kaputt gehen, oder man macht einen auf human torch:D also streicht man in einem guten abstand immer über die stelle, die man verbiegen will. wenn man es biegt, muss man es langsam machen, sonst bricht die stelle.

ich habe für 2 platten und det flammen teil ca. 26euro bezahlt.

wenn ich mal dran denke, was ich schon für das kostüm bezahlt habe.... da komme ich so auf fast 200euro und mit schwert sind es 300:D

24

Dienstag, 8. April 2008, 08:35

@Tee Kanne: Danke! Mal schauen wann ich Zeit hab, das auszuprobieren - vielleicht in den nächsten Ferien...

Ach, eine Frage noch: Wie stabil ist das Zeug, wenn's fertig ist?
Verd ori'shya beskar'gam - Ein Krieger ist mehr als seine Rüstung.

Tee Kanne

unregistriert

25

Dienstag, 8. April 2008, 16:51

@Fordo K
wie stabil das genau ist, weiss ich net, aber es ist schon recht stabil;)
die stärke (also die dicke) der platte ist 3mm hört sich wenig an, aber es reicht:D

RC2509

Community-Mitglied

  • »RC2509« ist männlich

Beiträge: 52

Wohnort: Bayern, Mandalore

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 8. April 2008, 17:08

Aber großflächiges Erwärmen ist mit diesem Material +Bunsenbrenner auch nicht möglich, oder? Bis man den einen Teil erwärmt hat, ist der andere warscheinlich wieder kalt...
Ke nu'jurkadir sha Mando'ade!

Leg dich niemals mit einem Mandalorianer an!

Ni su'cuyi, gar kyr'adyc, ni partayli, gar darasuum!
;( Vielen Dank für die hervorragende Arbeit!
"Ah, mein Name ist Olo… Hans Olo."

27

Dienstag, 8. April 2008, 19:16

@RC2509: Naja, muss man halt einen Teil der Platte nach dem anderen biegen.
Verd ori'shya beskar'gam - Ein Krieger ist mehr als seine Rüstung.

Delta1107

unregistriert

28

Dienstag, 8. April 2008, 19:32

Also ich werd es mal in den Ferien ausprobieren!

Gehört zwar nicht zum Thread aber weiß einer was über ein Buch der Mandalorianischensprache?Karen Traviss wollte so eines erscheinen lassen!
Steht in dem offiezielen Star Wars Magazin!?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Delta1107« (8. April 2008, 19:45)


29

Dienstag, 8. April 2008, 20:05

@Delta1107: In welcher Ausgabe des Magazins? Ich glaub, dass sowas irgendwann angedacht war, aber ih weiß nichts genaueres. Du kannst die Sprache aber auch schon größtenteils durchs Internet bekommen: auf Karen Traviss' Mando'a Website gibt es das Wörterbuch und eine Grammatik-Übersicht (Englisch). Die komplette Grammatik auf Deutsch gibt es im offiziellen Magazin 42. Außerdem kannst du sie in der Jedipedia finden. Den Artikel habe ich selbst überarbeitet und glaub mir, er ist vollständig und korrekt, teilweise sogar übersichtlicher als der im Magazin. ;)
Ein offizielles deutsches Wörterbuch gibt's noch nicht, aber hier auf SWU hat mal jemand das Englische übersetzt, such mal nach dem entsprechenden Mando'a-Thread, weiß ich jetzt nämlich nicht mehr genau.

Nun aber bitte zurück zum Topic...
Verd ori'shya beskar'gam - Ein Krieger ist mehr als seine Rüstung.

RC2509

Community-Mitglied

  • »RC2509« ist männlich

Beiträge: 52

Wohnort: Bayern, Mandalore

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 9. April 2008, 14:26

Noch ein Jedipedianer? Su'cuy, ner'vod 8)! Unter welchem Benutzernamen bist du denn da zu finden? Also ich bin Anakin.

Ich arbeite auch gerade an einer deutschen Übersetztung. Nur habe ich gehört, dass Karen Traviss das nicht gerne sieht, daher habe ich sie mal kontaktiert und warte noch auf eine Antwort...

Die deutsche Übersetzung hat übrigens Lorener Phoenix erstellt.
Ke nu'jurkadir sha Mando'ade!

Leg dich niemals mit einem Mandalorianer an!

Ni su'cuyi, gar kyr'adyc, ni partayli, gar darasuum!
;( Vielen Dank für die hervorragende Arbeit!
"Ah, mein Name ist Olo… Hans Olo."