Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Unser Forum hat zum 1. Mai 2010 seine Pforten geschlossen. Neue Beiträge sind nicht mehr möglich.
Gern könnt Ihr künftig auf der Hauptseite Eure Kommentare abgeben. Das Forum bleibt als Archiv online.

1 201

Dienstag, 16. Juni 2009, 07:49

Ich werde am ANfang bestimmt kein Jedi machen, gerade weil jeder 2e einen hat sind alle anderen Klassen gefragt, In der Schweiz ist TOR auch kaum ein Thema.... finde ich eigendlich noch schade.
Luke: "Und Kyle, möge der Macht mit du sein."
Kyle: "hey Luke, nimm einen Deutschkurs....."
(Dialog aus Jk2 ein bissel abgeändert)

Menotar

Community-Mitglied

  • »Menotar« ist männlich

Beiträge: 505

Wohnort: Aus dem niederen Teil des rot weiß roten Planeten.

  • Nachricht senden

1 202

Dienstag, 16. Juni 2009, 10:20

Also ich werde abwarten welche Klassen noch so erscheinen und mich dann entscheiden.
Der Fantasie eines Menschen sind keine Grenzen gesetzt, außer die die er sich selber setzt.
Menotar

JM-Talon

Ehren-Yoda

  • »JM-Talon« ist männlich

Beiträge: 2 955

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

  • Nachricht senden

1 203

Dienstag, 16. Juni 2009, 16:37

The Old Republic: Videointerview mit Ingame-Sequenzen


The Old Republic: Videointerview mit Ingame-Sequenzen
Dienstag, den 16. Juni 2009 um 16:37 Uhr von JM-Talon & Aaron

G4TV.com hatte auf der E3 die Gelegenheit, ein Interview mit dem ausführenden BioWare-Produzenten, Tom Nichols, in Sachen Star Wars: The Old Republic zu führen. Video Game - E3 2009 - E3 '09 LiveDas Interview ist logischerweise auf englisch, aber hin und wieder gibt es auch einen Blick ins Spiel...Wer es noch nicht gelesen hat, dem sei auch unsere Meldung vom 6. Juni empfohlen. Dort kann so einiges nachgelesen werden, was Tom Nichols in einem...


Aus technischen Gründen wird diese Meldung ohne Bilder, Video etc. angezeigt. Die komplette News findet Ihr hier.


Aaron

SWU-Staff

  • »Aaron« ist männlich

Beiträge: 1 672

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: Darmstadt, Dresden, Wien

  • Nachricht senden

1 204

Dienstag, 16. Juni 2009, 17:36

Tja, definitiv keine Zahlenbegrenzung von Jedi und Sith. Da kann man echt nur hoffen, dass die anderen Spielerklassen überzeugen können und werden, denn sonst wird TOR der reinste Fanfic-Abenteuerspielplatz. Im negativst möglichen Sinne. ;)

Davon mal abgesehen, bin ich mal sehr gespannt, ob sie das Auftauchen von HK-47 - das man wohl als gegeben betrachten dürfte - mit seinem Auftritt in Galaxies abstimmen. Lustig wär's ja irgendwo. :)
You think a little thing like death's gonna slow us down?!
-Han Solo

Shtev-An Veyss

Super Moderator

  • »Shtev-An Veyss« ist männlich

Beiträge: 892

Lieblingsepisode: Episode II - Angriff der Klonkrieger
Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: bei Hamburg

  • Nachricht senden

1 205

Dienstag, 16. Juni 2009, 17:50

Für mich klingt das alles ganz sinnig.

Es wurde ja mehrmals gesagt, dass man definitiv keinen "normalen" Bewohner der SW-Galaxie spielt, sondern eben den typischen Helden, ob es jetzt ein Trooper, Bounty Hunter, Smuggler, Jedi oder Sith sein sollte.

Heißt also, jede dieser Klassen wäre in der Realität gegenüber der Masse in der Minderheit. Genausowenig, wie es unendlich viele Jedi und Sith gibt, gibt es unendlich viele Schmuggler eines Han Solo Formats oder unendlich viele Mandalorianische Söldner.

Die Masse der Galaxie sind also die NPCs und wir sind der strahlende (oder düstere) Held, egal welcher Klasse wir uns anschließen.

Und in einer Zeit, wo es tausende Jedi und tausende Sith gibt, stellt das schonmal kein Problem da.

Aber wie du sagtest, die nicht-machtfähigen Klassen müssen definitiv ähnlich mächtig werden, wie die machtfähigen.

Aber wenn man sich mal Dungeons&Dragons ansieht, dann gibt es dort auch eine Vielzahl von Klassen... magiebegabte und nichtmagiebegabte Klassen, göttlich oder arkan zaubernde Klassen (also mit oder ohne Behinderung durch Rüstung) und so weiter.

Und jede Klasse für sich ist ab einem gewissen Level wirklich mächtig, eine jede auf ihre Weise.

Und da Bioware mit DnD und auch mit selbstentwickelten Rollenspielsystemen (siehe Mass Effect mit Biotik-, Technik- und Kampffähigkeiten) da lange und gute Erfahrung hat, traue ich denen eindeutig die Fähigkeit zu, da ein vernünftiges Balancing hinzubekommen und deutlich verschiedene aber mächtige Klassen zu entwickeln.

Ich mache mir eigentlich bei TOR nur bezüglich der Bezahlsystems Sorgen, der Rest klingt weiterhin vielversprechend. Und ich hab bisher noch nie ein schlechtes Bioware Spiel gespielt (oder gesehen).
Sarkasmus- und Ironiedetektoren kaputt? Zwinkersmiley hilft! ;)

Aaron

SWU-Staff

  • »Aaron« ist männlich

Beiträge: 1 672

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: Darmstadt, Dresden, Wien

  • Nachricht senden

1 206

Dienstag, 16. Juni 2009, 20:45

Wg. Bioware: Ne, ein schlechtes Spiel von denen ist mir auch noch nie begegnet. :) Bezahlsystem... Interessiert mich nur am Rande. Ich habe für ein MMO weder Zeit, noch Geduld, noch Nerven, also ist TOR für mich grundsätzlich nicht geeignet. ;)

Aber was den D&D-Vergleich angeht, so sehe ich da schon einen Unterschied: Denn ein Zauberer in einer x-beliebigen Fantasywelt ist fast immer ein verschrobener alter Kerl, der à la Gandalf durch die Welt zieht und als Figur eigentlich nicht sehr ansprechend ist. Ein Jedi war das auch mal, vor langer Zeit (als Obi-Wan noch als dreckige Wüstenratte charakterisiert wurde ;)), aber spätestens seit dem Post-Endor-EU nicht mehr, als ein Jedi Alles sein konnte, was er wollte: Er konnte heiraten und Kinder haben, sich gemütlich in seinen Tempel setzen und philosophieren, aber genausogut als Einzelgänger durch die Welt ziehen und Witwen und Waisen beschützen, oder - seit den Klonkriegen - als General ein "großer Krieger" (*yodalachen* ;)) werden. Mit anderen Worten: Jedi ist inzwischen nur noch ein Begriff für einen wie auch immer gerarteten Typen (im Idealfall ein Held, aber halt auch nicht immer) mit Superkräften.
Und das ist aus meiner Sicht schon ein gewisses Problem, denn wenn ich die Wahl habe zwischen einem Schmuggler und einer Figur, die ich als Schmuggler spielen kann, aber halt mit Jedi-Kräften, dann wähle ich doch den Jedi. Siehe Corran Horn, Kyle Katarn, Mara Jade und wie sie nicht alle heißen, relative Normalos mit einer Normalokarriere (Pilot, Söldner, was auch immer), aber eben zusätzlich auch mit Machtkräften. Mary Sues also. ;)

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Bioware das im Auge hat und entsprechende Lösungen findet. Allein die Tatsache, dass die erste vorgestellte Klasse nicht gleich der Jedi war, macht schon deutlich, dass man den anderen Spielerklassen gleiche oder zumindest vergleichbare Aufmerksamkeit schenkt.
Was ich mir für die Jedi- und Sith-Klassen erhoffen würde, sind Beschränkungen, Regeln, die das Jedi- und Sithspielen klarer umreißen, als das im EU der Fall ist. Damit das eben nicht die absoluten Überklassen werden und Jedi- und Sith-Spieler rollengerecht handeln müssen, anstatt das zu machen, was alle anderen auch machen, nur eben mit dem Machtbonus.
You think a little thing like death's gonna slow us down?!
-Han Solo

Shtev-An Veyss

Super Moderator

  • »Shtev-An Veyss« ist männlich

Beiträge: 892

Lieblingsepisode: Episode II - Angriff der Klonkrieger
Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: bei Hamburg

  • Nachricht senden

1 207

Dienstag, 16. Juni 2009, 22:19

Naja, in DnD und den meisten Fantasy-Rollenspielen gibt es den verschrobenen alten Typen praktisch garnicht.

Da gibt es genausoviele Varianten, wie es Jedi-Typen geben könnte.

Jetzt muss ich erstmal sortieren, was ich zuerst erwähnen will, da das Thema sehr komplex ist.

1. Ich bin überzeugt, dass man alle Klassen ähnlich mächtig machen kann. Sei es über Tarnfähigkeiten, Technologie, fortgeschrittene Waffen etc.

In Episode III wurden Jedi von Soldaten getötet... Jedi sind niemals unbesiegbar.

2. Es gibt genug Fans von Han Solo und Boba Fett, also genug, die lieber in einer Mandalorianischen Rüstung stecken und den Auftragskiller geben als den bösen oder guten Machtnutzer mit Lichtschwert darzustellen.

3. Die Jedi könnte man in verschiedene Untergruppen sortieren. Siehe auch gleich den Vergleich mit DnD.

4. Wenn das Bezahlsystem nicht zwingend monatlich wäre, ist das Spiel auch für Nicht-MMORPGler interessant, da versprochen wurde, dass man auch allein auf seine Kosten kommt... eben wegen der komplexen Story im Gegensatz zu anderen MMORPGs. Das ist der einzige Grund, warum es mich interessiert. Deshalb mache ich mir über die Kosten sorgen. Wenn es zu teuer wird und man pro Monat Geld abdrückt, selbst wenn man nicht spielt, wird der Druck zu hoch.

Mich würde es aber schon interessieren, meine persönliche Geschichte dort zu spielen. Mich schreckt nur der angebliche Umfang der Story etwas ab. Klingt wirklich wie 3 Spiele auf einmal. Sehr zeitintensiv.

Jedenfalls konnte ich bei Hellgate:London meine Story auch allein online durchspielen. Und das auch kostenlos, da die für online nur für bestimmte Dinge monatliche Gebühr verlangten, nicht für das normale durchspielen. Das hat Spaß gemacht. Leider ging die Firma pleite... ;)

5. In den meisten Online- oder Solo-RPGs wird das "Rolle" spielen vernachlässigt und ist fast non-existent. Es besteht meist nur aus der Festlegung der eigenen Fähigkeiten und hat speziell bei Online-RPGs nur beschränkt bis garkeine Auswirkung auf die "richtigen" Handlungsweisen (in Offline-RPGs schon eher, gerade in wenn DnD oder ähnliches im Spiel ist). Was ich spiele, hängt davon ab, wie ich gerne spiele. Distanzkämpfer sollten keinen Jedi wählen. Nahkampf-Freaks und Magie-Fans wohl auf jeden Fall.

Inwiefern sich durch die "Story" bei TOR etwas daran ändert, bleibt abzuwarten. Es scheint aber mit Auswirkung auf den Charakter ein Ziel zu sein, zumindest Entscheidungen "entscheidender" zu machen. Aber ich glaube kaum, dass man irgendwie den Zwang finden würde, sich 100% der Klasse entsprechend zu verhalten (wie etwa auf einem Mittelalter-Fantasy-Server immer in-character zu bleiben und "Marktsprech" zu reden... was sowieso meist nur von Mitspielern und nicht von der Software gefordert werden würde ;)).



So nochmal zu DnD und anderen Fantasy-RPGs.

Dort gibt es bei fast jedem Charakter vor und Nachteile. Meist gibt man für die eine Fähigkeit die andere auf. Oder man kann beides zur Hälfte.

Man nehme den DnD-Kleriker, der göttliche Zauber wirkt und daher schwere Rüstungen tragen kann und auch im Nahkampf zu finden ist. Sowas findet sich in den meisten MMORPGs wieder. Das sind meist die Heilerklassen, die auch einige offensive Zauber können (wobei die in DnD recht mächtig werden beim Kleriker).

Dann den Paladin, der deutlich weniger Magie beherrscht aber im Ausgleich der bessere Nahkämpfer ist und mehr Fähigkeiten in dieser Richtung besitzt und andere Waffen nutzen kann.

Dann die arkanen Zauberwirker, wie z.B. der Magier, der voll auf Magie setzt und dafür keine Rüstungen tragen darf, sofern seine Magie nicht fehlschlagen soll. Er kämpft eher auf die Distanz mit Magie und beschworenen Wesen.

Dann wiederum der Kämpfer, der garnicht zaubern kann, dafür aber bei weitem die meisten Nahkampffähigkeiten was Waffenwahl, Ausrüstung und Kampffertigkeiten aufweist.

Dann gibt es noch Klassen wie Schurken, die schleichen, Fallen entschärfen und legen, hinterhältige Angriffe ausführen und so weiter.


Und jede Klasse hat ihre Fans. Ich spiele meistens rechtschaffen-gute Paladine, andere lieben es, chaotisch-böse Hexer zu spielen der nächste liebt den Schurken, den Kämpfer oder was auch immer...


Ich als Paladin werde möglichst einen Jedi mit ausgewogenem Verhältnis aus Machtfähigkeit und Nahkampf spielen.

Der nächste spielt vielleicht lieber den reinen Machtnutzer (Gegenstück zum Magier) oder einen Nahkampf-Jedi.

Oder eben der Schurken-Fan spielt den Schmuggler, der nächste den hochgerüsteten Kopfgeldjäger.

Leute, die eher militärische Vorlieben haben, stürzen sich auf die Soldatenklasse.


Solange wie gesagt über die entsprechenden Ausgleiche keine Klasse übermächtig ist oder eben gleich mächtig ist, wird das funktionieren.
Sarkasmus- und Ironiedetektoren kaputt? Zwinkersmiley hilft! ;)

benjbk

Community-Mitglied

  • »benjbk« ist männlich

Beiträge: 21

Wohnort: Sachsenländle

  • Nachricht senden

1 208

Mittwoch, 17. Juni 2009, 11:50

Zitat

Original von Aaron
Davon mal abgesehen, bin ich mal sehr gespannt, ob sie das Auftauchen von HK-47 - das man wohl als gegeben betrachten dürfte - mit seinem Auftritt in Galaxies abstimmen. Lustig wär's ja irgendwo. :)


Wie sah der Auftritt denn aus, wenn ich mal dazwischenfragen darf?

Zitat

Jedenfalls konnte ich bei Hellgate:London meine Story auch allein online durchspielen. Und das auch kostenlos, da die für online nur für bestimmte Dinge monatliche Gebühr verlangten, nicht für das normale durchspielen. Das hat Spaß gemacht. Leider ging die Firma pleite...


Ja, warum wohl ;)

Also bei mir ist das Bezahlsystem auch der größte Knackpunkt. Man muss halt bei ner monatlichen Gebühr richtig Zeit reinstecken, damit sich das auch "lohnt".

Aber sollte es einen kostenlosen Demo-Account geben, werd ich mir das auf jeden Fall mal reinziehen, um mal zu sehen, ob die großen Erwartungen (die die Entwickler ja selbst anfeuern) auch erfüllt werden.

1 209

Mittwoch, 17. Juni 2009, 12:21

Zitat

Original von benjbk
Aber sollte es einen kostenlosen Demo-Account geben, werd ich mir das auf jeden Fall mal reinziehen, um mal zu sehen, ob die großen Erwartungen (die die Entwickler ja selbst anfeuern) auch erfüllt werden.


Also Trial Accounts gibt es eigentlich bei jedem MMO, ich werde mir gleich einen richtigen zu legen, aber fuer Leute die unentschlossen sind ist das sicher eine gute Loesung. Fuer mich wuerden sich die Monatlichen Gebuehren schon lohnen, wenn ich taeglich nur eine halbe Stunde spielen koennte. Es wird zwar sicher mehr werden so wie ich mich kenne, aber was soll' s.. ^^

MfG

Shtev-An Veyss

Super Moderator

  • »Shtev-An Veyss« ist männlich

Beiträge: 892

Lieblingsepisode: Episode II - Angriff der Klonkrieger
Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: bei Hamburg

  • Nachricht senden

1 210

Mittwoch, 17. Juni 2009, 13:07

Zitat

Original von benjbk
Ja, warum wohl ;)


Deshalb ja auch mein Zwinkersmiley, den du nicht mitzitiert hast. :P

"Wie frech!" - Jar Jar Binks

Wobei das sicherlich nicht die einzigen Gründe waren.

Es lag wohl auch an den insgesamt zu geringen Spielerzahlen / Käufern. Viele versprochene Features wurden nicht umgesetzt,
Kritiken waren schlecht. Subscriber gab es Anteilsmässig gefühlt recht viele und dazu kamen noch die Leute mit Lifetime-Accounts.

Und zusätzlich gab's da einen Offline-Single-Player Modus. Sowas wird's ja wahrscheinlich für TOR leider nicht geben.

Bioware sollte die eigenen Fans jedenfalls nicht enttäuschen, denn wie man sieht, kann das nach hinten losgehen.
Sarkasmus- und Ironiedetektoren kaputt? Zwinkersmiley hilft! ;)

1 211

Mittwoch, 17. Juni 2009, 20:11

Guten Tag,

ich habe da eine Frage!
Weiß jemand ob dieses Spiel auch auf der Playstation 3 erscheint?? Bin da leider nicht auf dem Laufenden, würde mich freuen wenn mir da jemand helfen könnte.

Ich sage im Voraus schon mal Danke.

Darth Stassen

Community-Mitglied

  • »Darth Stassen« ist männlich
  • »Darth Stassen« wurde gesperrt

Beiträge: 1 426

Lieblingsepisode: Episode III - Die Rache der Sith
Episode V - Das Imperium schlägt zurück

Wohnort: Kronau (Baden)

  • Nachricht senden

1 212

Mittwoch, 17. Juni 2009, 21:13

Zitat

Original von Lord Squal
Guten Tag,

ich habe da eine Frage!
Weiß jemand ob dieses Spiel auch auf der Playstation 3 erscheint?? Bin da leider nicht auf dem Laufenden, würde mich freuen wenn mir da jemand helfen könnte.

Ich sage im Voraus schon mal Danke.


Bisher ist nur etwas von einer PC-Version bekannt. Ich bezweifle allerdings, dass das Spiel jemals auf Konsole erscheinen wird, da man sich an Standarts wie WoW orientieren will und das gibt es auch nur für PC.
Egal ob Jedi, Sith, Soldat, Agent, Krimineller oder Mandalorianer
Klick auf das Haus unter meinem Profil und mach mit in unserem Foren-RPG!

Kontakt weiterhin erwünscht? --> PM an mich!

1 213

Donnerstag, 18. Juni 2009, 08:08

Auch ich bezweifle eine online Konsolen Version heftig, erstmals ist da das Problem mit der Vergä$nglichkeit der Konsolen, sie werden TOR ja wohl nicht nur 2-5 Jahre am laufen haben und in der Zeit kann ein Konsolen Anbieter im extremfall 2 Konsolengenerationen rausbringen, das wäre eher destruktiv für TOR, ausserdem hat es an einer Konsole meist zu wenige Tastenbelegungs möglichkeiten für so ein Game, ich nehme hier mal WoW als Beispiel, neben der Grundsteuerung (w,a,s,d Maus) gibt es ca 20 verschiedene Menü Knöpfe, und die Fertigkeiten sind auch von 1-' vergeben. zusätzlich hatte ich noch f1-f6 mit Zeichen und E,Q,F,G,C,X und Y mit den wichtigsten Fertigkeiten belegt, auf der Konsole kann man keine solche vielfalt unkompliziert erreichen.... Und ich habe mich so an diese Steuerung gewöhnt, dass ich ohne diese vielen Tasten einfach nicht mehr auskommen könnte. Zumindest auf einem ähnlichen Niveau.
Luke: "Und Kyle, möge der Macht mit du sein."
Kyle: "hey Luke, nimm einen Deutschkurs....."
(Dialog aus Jk2 ein bissel abgeändert)

1 214

Donnerstag, 18. Juni 2009, 10:24

Zitat

Original von benjbk

Zitat

Original von Aaron
Davon mal abgesehen, bin ich mal sehr gespannt, ob sie das Auftauchen von HK-47 - das man wohl als gegeben betrachten dürfte - mit seinem Auftritt in Galaxies abstimmen. Lustig wär's ja irgendwo. :)


Wie sah der Auftritt denn aus, wenn ich mal dazwischenfragen darf?



Das ganze spielt auf Mustafar. Und ist eine der größten Questreihen in SWG und stammt aus dem letzten Addon "Trails of Obi Wan".
Es beginnt in einem Minenkomplex der ein Nachbau von dem Komplex ist der in Episode 3 zerstört wurde. (Endkampf Anakin vs. Obi Wan)
Die Anlage soll auf tausende Jahre alte Technologie beruhen. (So 4000 Jahre ;) )
Das Imperium will immer höhere Liefermengen doch die alte Technik macht nicht mehr viel mit. Und richtig verstehen kann die alte Technik auch keiner mehr.
Die Minen-Betrieber bitten um Hilfe. Man habe gehört das vor Urzeiten irgendwo auf Mustafar ein alter republikanischer Kreuzer aufgestürtzt sei. Vieleicht gäbe es dort ja ein paar Ersatzteile.
Irgendwann findet man den Kreuzer und beginnt Teile zu bergen, unter anderem Versucht man den Bord-Computer zu reparieren und zu starten.
Dieser ist dann ziemlich abgedreht, fragt sich immer warum er keine Waffen besitzt und spricht einen immer als Fleischklops und ähnlichem an. ;)
Man solle ihn herunterladen damit er einem helfe können.
Was man dummerweise auch macht. *räusper*
Nun beginnt eine Odyssee durch mehrere Instanzen da sich dieser verückte "BordComputer" in immer weitere Computersysteme von Industrieanlagen herunterläd und immer mächtiger wird.
Sein Ziel? Er will nen Körper, ganz klar. Denn irgendwie ist das garkein Bord-Computer von einem Kreuzer. ;)
Irgendwann landet er natürlich in einer uralten "Droidenfabrik" der er irgendwie reaktiviert.
und natürlich baut er nicht nur sich einen Körper sondern auch gleich ne ganze Armee.
Nun und dann kommt es, einige Instanzen später, zum großen Showdown.
Wird es einem gelingen HK-47 daran zu hindern der Planeten verlassen zu können?

Hoffe dieser kleine Überblick genügt. Das ganze ist aus dem Jahre 2005, hoffe ich habe es einigermaßen wiedergegeben.


Inwieweit die Story mit den gestrichenen Szenen aus KotOR 2 verwandt sind kann ich nicht sagen. Habe die Mod die die Inhalte freischalten soll nie gespielt, wenn sie denn überhaupt schon veröffentlicht ist.

Tenk87

Community-Mitglied

Beiträge: 226

Lieblingsepisode: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

  • Nachricht senden

1 215

Donnerstag, 18. Juni 2009, 16:04

Zitat

Original von shadarr
Auch ich bezweifle eine online Konsolen Version heftig, erstmals ist da das Problem mit der Vergä$nglichkeit der Konsolen, sie werden TOR ja wohl nicht nur 2-5 Jahre am laufen haben und in der Zeit kann ein Konsolen Anbieter im extremfall 2 Konsolengenerationen rausbringen, das wäre eher destruktiv für TOR, ausserdem hat es an einer Konsole meist zu wenige Tastenbelegungs möglichkeiten für so ein Game, ich nehme hier mal WoW als Beispiel, neben der Grundsteuerung (w,a,s,d Maus) gibt es ca 20 verschiedene Menü Knöpfe, und die Fertigkeiten sind auch von 1-' vergeben. zusätzlich hatte ich noch f1-f6 mit Zeichen und E,Q,F,G,C,X und Y mit den wichtigsten Fertigkeiten belegt, auf der Konsole kann man keine solche vielfalt unkompliziert erreichen.... Und ich habe mich so an diese Steuerung gewöhnt, dass ich ohne diese vielen Tasten einfach nicht mehr auskommen könnte. Zumindest auf einem ähnlichen Niveau.


Also von wegen Tastatur, an die PS3 kann man jede xbeliebige usb tastatur/maus anschließen und mit schreiben/klicken ;)

JM-Talon

Ehren-Yoda

  • »JM-Talon« ist männlich

Beiträge: 2 955

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

  • Nachricht senden

1 216

Samstag, 20. Juni 2009, 09:02

The Old Republic - Threat of Peace #9 online


The Old Republic - Threat of Peace #9 online
Samstag, den 20. Juni 2009 um 09:02 Uhr von JM-Talon

Die Berichterstattung zu Star Wars: The Old Republic liefert in dieser Woche zunächst einmal auf der offiziellen Seite eine Zusammenfassung der Ereignisse auf der E3, die Ihr hier finden könnt. Inhaltlich ist nichts Neues dabei. Beachtet unsere Meldungen der letzten Woche - oder besucht SWTOR.com für eine Liste an Infos.

Außerdem gibt es mittlerweile den achten und letzten Teil des ersten Kapitels des Onlinecomics zu The Old Republic

Threat of Peace

[Spoiler-Warnung] markieren:

Im Comic bricht ein Kampf zwischen Schiffen der Republik und des Imperiums aus, deren Wege sich kreuzen. Jedi-Meister Dar’Nala wird von den Imperialen gefangen genommen und Satele Shan wird im in einer Rettungskapsel zusammen mit dem imperialen Protokolldroiden SP-99 im Stich gelassen und hat nur geringe Hoffnungen, jemals gerettet zu werden.

[Spoiler-Ende]


1 217

Samstag, 20. Juni 2009, 10:13

RE: The Old Republic - Threat of Peace #9 online

Schade gerade wo es spannend wurde ist es auch schon wieder vorbei !

Seefor

Community-Mitglied

  • »Seefor« ist männlich

Beiträge: 1 026

Lieblingsepisode: Episode II - Angriff der Klonkrieger
Episode III - Die Rache der Sith

Wohnort: Kamino

  • Nachricht senden

1 218

Samstag, 20. Juni 2009, 10:22

Also wenn das Bezahlsystem WoW like wird, dann glaube ich,dass ich mich hin und wieder dazu hinreisen lassen werde mir so ne Monatskarte zu kaufen. Ist das bei WoW eigentlich wenn die Karte aktiviert wurde einen Monatzeit bis leer ist oder Online Zeit??
Edit: Also ich mach mir dann auf jeden Fall einen Soldaten...Jedi find ich nich so:D
"Aus dem Wasser sind wir geboren, im Feuer sterben wir.Wir sind die Samen der Sterne." -Forry
"Das sind MEINE !! Meine!" -Sev
Ich wünsche allen Usern viel Spaß mit der neuen, alten Kommentarfunktion.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Seefor« (20. Juni 2009, 10:24)


Jahal

Community-Mitglied

  • »Jahal« ist männlich

Beiträge: 202

Lieblingsepisode: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

1 219

Samstag, 20. Juni 2009, 17:09

RE: The Old Republic - Threat of Peace #9 online

Zitat

Original von Jedi knight Nova
Schade gerade wo es spannend wurde ist es auch schon wieder vorbei !

Das ERSTE KAPITEL ist vorbei. Nicht das Comic selbst.
"Äh, mein Name ist Olo… Hans Olo.", Dr. Daniel Jackson (SG 8.12)

Aaron

SWU-Staff

  • »Aaron« ist männlich

Beiträge: 1 672

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: Darmstadt, Dresden, Wien

  • Nachricht senden

1 220

Samstag, 20. Juni 2009, 18:55

The Old Republic: 2 letzte E3-Interviews mit den BioWare-Entwicklern


The Old Republic: 2 letzte E3-Interviews mit den BioWare-Entwicklern
Samstag, den 20. Juni 2009 um 18:55 Uhr von Aaron

Die E3 ist inzwischen Schnee von vorgestern, aber noch gibt es einige letzte The Old Republic-Berichte, die wir für nicht uninteressant halten. So hatte zum einen der MMO-Gamer auf der E3 Gelegenheit, mit dem Chefdesigner James Ohlen und dem Chefautor Daneil Erickson von The Old Republic über das Spiel zu sprechen. Hier einige Auszüge:Ich habe gerade die Demo des Spiels gesehen, und ich war von den erzählerischen Aspekten des Spiels sehr be...


Aus technischen Gründen wird diese Meldung ohne Bilder, Video etc. angezeigt. Die komplette News findet Ihr hier.


1 221

Samstag, 20. Juni 2009, 19:05

Zitat

Ohlen und dem Chefautor Daneil Erickson von The Old Republic


Da ist ein kleiner Fehler. :) Wollte das nur mal gesagt haben.

YodasEnkel

Community-Mitglied

  • »YodasEnkel« ist männlich

Beiträge: 2 609

Lieblingsepisode: Episode III - Die Rache der Sith
Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Wohnort: Dessau-Roßlau, im DAGOBAH-System, gleich links neben YODAS Hütte

  • Nachricht senden

1 222

Samstag, 20. Juni 2009, 23:14

RE: The Old Republic: 2 letzte E3-Interviews mit den BioWare-Entwicklern

Das ist ein langes und interessantes Interviev.

Es wird viel angesprochen, was in dem Spiel vorgesehen ist. Mir zeigt dieses Gespräch aber auch, dass das Spiel schon in einem sehr fortgeschrittenem Stadium ist.

Nach dieses Aussagen, wird das Spiel meine bisherigen Erfahrungen mit Rollenspielen in den Schatten stellen, obwohl ich bisher nur SoloSpieleerfahrung habe. Aber was hier an Inhalten angeboten werden soll ist gigantisch (um mal so einen Superlativ zu verwenden). Das zu erwartende Abenteuer gestattet eine neue Rollenspielerfahrung, jedenfalls entnehme ich dies den Aussagen.

Andererseits wecken diese Aussagen auch schlimme Befürchtungen. Auch wenn BioWare eine renomierte Softwarefirma, mit viel Rollenspielerfahrung ist, könnten sie sich hier gewaltig übernehmen. Obsidian war bei KotOR 2 auch hoch motiviert und wollte eine tolle Storry erzählen und ein gutes Spiel basteln, und es ging teilweise in die Hose. Laut bisherigen Bekanntmachungen soll das Spiel (wenn ich es richtig in Erinnerung habe) im nächsten Jahr veröffentlich werden, da bleibt den Entwicklern nicht mehr viel Zeit. Und ich befürchte, dass es nicht mehr genug Zeit sein wird.

Ich hoffe für die Spielerwelt und wünsche BioWare, das meine Befürchtungen falsch sein mögen und das Spiel nur noch Feinschliff benötigt.


Eine Frage noch:
Es wird häufiger die Demo erwähnt. Auch in anderen News stand schon etwas darüber. Gibt es schon Ausschnitte davon irgendwo zum Ansehen (legale Ausschnitte natürlich)?
Mich würde nämlich dieses Kampfsystem mal interessieren, ob es wirklich so wirkt wie beschrieben.
Spüren ich immer werde, den Willen der Macht!
:thumbsup:
Wir sind ALLE Kinder der MACHT


1 223

Samstag, 20. Juni 2009, 23:46

RE: The Old Republic: 2 letzte E3-Interviews mit den BioWare-Entwicklern

Zitat

Original von YodasEnkel
Andererseits wecken diese Aussagen auch schlimme Befürchtungen. Auch wenn BioWare eine renomierte Softwarefirma, mit viel Rollenspielerfahrung ist, könnten sie sich hier gewaltig übernehmen. Obsidian war bei KotOR 2 auch hoch motiviert und wollte eine tolle Storry erzählen und ein gutes Spiel basteln, und es ging teilweise in die Hose. Laut bisherigen Bekanntmachungen soll das Spiel (wenn ich es richtig in Erinnerung habe) im nächsten Jahr veröffentlich werden, da bleibt den Entwicklern nicht mehr viel Zeit. Und ich befürchte, dass es nicht mehr genug Zeit sein wird.


Ich denke wenn sie noch nicht soweit sind, lassen sie sich mit der Veroeffentlichung noch etwas Zeit. Wie man aus dem Interview erfaehrt wurden ja auch schon viele Testspieler mit den Klassen konfrontiert, welche dann Feedback geben mussten und aus diesen Feedbacks, werden sie ja sehen was sie noch aendern koennen. Es wird ja dann sowieso erstmal die Closed Beta und danach die Open Beta geben bevor es ueberhaupt "raus kommt". In den beiden Testphasen wird man auch einige Einblicke in das Spiel bekommen und es werden vielleicht noch ein paar Dinge optimiert. Jetzt kommen wir noch mal zu einem sehr wichtigen Punkt - meiner Meinung nach - es ist ein ONLINE RPG, das heisst es gibt Updates. Bei WoW passiert das woechentlich, bei anderen MMOs nicht so haeufig, aber mit diesem Updates wird das Spiel immer weiter verbessert und ich denke deshalb sollte man sich keiene Sorgen machen, die werden das schon hinkriegen und das Spiel nicht in den Sand setzten. Es gibt leider auch Spiele die kaputt gepatcht wurden, hoffen wir mal dass das bei TOR nicht der Fall sein wird.

MfG

Deronier

Community-Mitglied

  • »Deronier« ist männlich

Beiträge: 109

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

1 224

Sonntag, 21. Juni 2009, 09:41

Also das Interview ist sehr Interessant

In diesem werden für mich sehr viele Fragen beantwortet und ich finde es auch gut man dadurch auch so ein guten Einblick in die Entwicklungsphase sieht, dadurch wird bei mir die große Hoffnung geweckt das es Sicher innerhalb eines Jahres releasen wird, natürlich müssen wir da dennoch in die Zukunft gucken^^

Mfg

1 225

Sonntag, 21. Juni 2009, 16:17

RE: The Old Republic: 2 letzte E3-Interviews mit den BioWare-Entwicklern

Zitat

Original von YodasEnkel

Eine Frage noch:
Es wird häufiger die Demo erwähnt. Auch in anderen News stand schon etwas darüber. Gibt es schon Ausschnitte davon irgendwo zum Ansehen (legale Ausschnitte natürlich)?
Mich würde nämlich dieses Kampfsystem mal interessieren, ob es wirklich so wirkt wie beschrieben.


Leide NEIN. Soweit ich weiß, durfte die komplette Demo nur vor der Presse gezeigt werden! Irre mich aber gerne :)

Sehr cooles Interview! Cool find ich den letzten Abschnitt, der mir eindeutig zeigt, dass die jungs mit viel engagement und herz an die sache gehn! dann kann das auf jeden fall was großes werden!

1 226

Dienstag, 23. Juni 2009, 02:14

ich finde die Interviews auch sehr interessant, nur eine Sache würde ich noch gerne wissen. In allen Interviews, die ich gesehen oder gelesen habe wurde die Demo erwähnt aber nie auf das Kampfsystem eingegangen. Es soll cinematisch sein, also wird es wieder wie in kotor oder kann wird es eine steuerung wie bei jedi knight geben?
Weil ich meine bei Mass Effect hat es auch mit einem Echtzeitkampfsystem funktioniert und das ist schließlich auch von Bioware.

1 227

Dienstag, 23. Juni 2009, 15:51

Also seit der E3 ist Star Wars the old Republic auch für mich ein Thema geworden.
Das Spiel wird einfach immer interessanter und auch der Grafik-Stil gefällt mir sehr gut.
Und der Render-Trailer war mit das beste, was es auf der E3 zu sehen gab.
You have done well my apprentice...

JM-Talon

Ehren-Yoda

  • »JM-Talon« ist männlich

Beiträge: 2 955

Lieblingsepisode: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

  • Nachricht senden

1 228

Donnerstag, 25. Juni 2009, 07:10

Video-Interview mit den Machern des The Old Republic-Trailers


Video-Interview mit den Machern des The Old Republic-Trailers
Donnerstag, den 25. Juni 2009 um 07:09 Uhr von JM-Talon

IGN.com hat noch ein Video zu Star Wars: The Old Republic online - oder besser gesagt: über den Trailer zum Spiel. Im Interview mit Blur Studios geht es um den Trailer, der so große Wellen geschlagen hat.More Star Wars: The Old Republic News & PreviewsVielen Dank an Darth Padawan für den Hinweis!...


Aus technischen Gründen wird diese Meldung ohne Bilder, Video etc. angezeigt. Die komplette News findet Ihr hier.


Deronier

Community-Mitglied

  • »Deronier« ist männlich

Beiträge: 109

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

1 229

Freitag, 26. Juni 2009, 18:31

Schade diesen Freitag kommt nur so ein doofer Comic Con Update, naja hoffe jetzt wo zweimal eigentlich nur mist kam nächsten Freitag was gutes und interssantes wieder kommt, also die von BioWare wissen ja schon wie sie spannung aufbauen^^ xD

1 230

Freitag, 26. Juni 2009, 18:50

Spannung aufbauen? Ich gucke hier fast jede Stunde rein, in der Hoffnung irgendwas neues zu lesen..das ist doch krank. ^^
Am meisten wuerde ich mich ueber neue Klassen und Gameplay freuen, eigentlich koennte man ja auch beides zusammen an einem Tag zeigen..*sabber*..

*Wieder was neues sehen will*

MfG